Dr. Markus Krall erklärt, wie der große Betrug um die Klimamodelle funktioniert

Transcript:

Nehmen Sie diese tollen Klimamodelle. Diese Klimamodelle die funktionieren übrigens nach den gleichen mathematischen Prinzipien wie die ökonomischen und Risikomodelle der Banken. Also wenn sie eine bestimmte Menge an Variablen haben, die erklären sollen was passiert und diese Modelle laufen alle darauf hinaus, dass wenn Sie eine gewissen Komplexitätsgrad erreicht haben und den überschreiten, dass sie dann chaotisch werden. Modelle mit mehr als 7 oder 8 Variablen funktioniert einfach nicht. Wenn sie da die gleichen Daten reinschütten kriegen sie jedes Mal ein anderes Ergebnis raus. Das heißt das Modell hat keine Prognosekraft.

Die Klima Modelle haben aber nicht 7 oder 8 Variablen, die haben 30, 40 oder 50 Variablen. Wenn sie die normal bauen, würden sie komplett explodieren. Warum tun sie das nicht? Weil man sie einfach so programmiert, dass sie auf bestimmte Werte zulaufen. Sie kriegen so eine Art Attraktoren eingebaut und dann laufen sie genau dahin wo sie hinlaufen sollen. Das ist nicht so, dass diese Klima Modelle irgendwie ein Ergebnis zufällig ausspucken nach der Wiese, wir haben das alles eingegeben was die Lage der Welt ist und jetzt lassen wir den rechnen und dann sehen wir was passiert. Wie eine Art Glaskugel. Nein die Dinger spucken aus, was man vorher reingepackt hat. Sie geben das Weltbild ihre Erbauer wieder, aber nicht die Realität.

Uns erzählt man jetzt was von Kipppunkten und 1,5 Grad und sonst was. Die Wahrheit ist, dass die komplett ahnungslos sind und zwar hundert Prozent ahnungslos, weil es hierbei um ein chaotisches System handelt, dass mit dieser Methode gar nicht modellierbar ist wenn es überhaupt modellierbar ist, woran ich meine ernsthaften begründeten Zweifel habe.

Aber wir sollen uns, wie soll ich sagen ins Messer stürzen dafür und auf die Hunderte von Leuten hören die mit dem Privatjet nach Davos reisen und eine Privatjacht haben und sowohl die Privatjets als auch die Privatyachten werden von der CO2-Besteuerung ausgenommen. Und diese Leute erzählen uns jetzt, dass wir nicht mehr mit dem Auto zur Arbeit fahren dürfen, dass wir auch nicht mehr heizen sollen, dass wir unsere neue Heizung rausreißen und durch eine Stromheizung ersetzen sollen und diesen ganzen unsinnigen Kram. Ohne irgendeine wirkliche gute wissenschaftliche Begründung dafür zu haben.

Deswegen kommt auch so eine Diskussion nicht zustande. Wenn man nämlich wirklich tief bohrt, dann stellt man fest, ja es gibt Klimawandel, aber wir wissen gar nicht genau woher er kommt. Wir wissen auch nicht wie, viel Anteil wir da dran haben. Wir wissen auch nicht, ob unsere Maßnahmen irgendwelche Wirkung zeigen. Wir sollen also unser ganzes Leben Umstürzen. Wir sollen unsere Freiheit aufgeben. Unsere Ökonomie aufgeben. Wir sollen Insekten essen. Wir sollen alles Mögliche machen, wegen  Leuten die auf dünnster wissenschaftlicher Suppe daher geschwommen kommen. Und wenn sie hundertmal behaupten es werden 97% der Wissenschaftler, was auch gelogen ist, uns erzählen wie wir zu leben haben und da wehre ich mich mit allem was ich habe

* * *

23220

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben

Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>