Archiv nach Schlagworten: Lügenpolitik

Die Geschäfte und das Netzwerk des Jens Spahn

2006, April:
Spahn gründet mit seinen Freunden Markus Jasper (Büroleiter Spahns und Lobbyist) und Max Müller (Lobbyist u.A. für Celesio und Rhön-Kliniken) die Lobbyagentur POLITAS. Das Versprechen an die Pharmabranche: „Ganz gleich, ob es um eine Anhörung, ein Hintergrundgespräch oder um eine Plenardebatte geht. Wir sind für Sie dabei.“ Zu den zahlenden Kunden gehört u.A. die online-Apotheke Doc-Morris (Max Müller mittlerweile Vorstand). Später darauf angesprochen erklärt Spahn, gar nicht gewusst zu haben, an was für einer Firma er da als Gründer beteiligt war. Er „wollte nur einem Freund helfen“.
Die Beteiligung lief über eine GbR – so bleibt man anonym. Und belief sich auch nur auf 25% – ab 26% hätte Spahn dies dem Bundestag angeben müssen.

2008:
Spahn tritt im Gesundheitsausschuss für die „Liberalisierung des Apothekenmarkts“ ein. Einer der Hauptprofiteure: Doc Morris.

2017:
Als Finanzstaatsseketär und Beauftragter der Bundesregierung für Start-Ups beteiligt sich Spahn mit 15.000.- EUR an dem Start-Up Pareton mit der Finanzsoftware Taxbutler. Spahn hält es für eine „pfiffige Idee“, auch weil er sich sein Investment vom Bund mit 3.000.- EUR bezuschussen lassen kann.
Per Crowd-Funding hatte das Unternehmen (auch mit dem Namen Spahn) über 1 Mio EUR eingesammelt.
Die Software taugt nichts.
Finanzverwaltung ermittelt.
Spahn steigt rechtzeitig aus (um „Interessenkonflikte“ zu vermeiden).
Firma geht in Insolvenz.
Anleger verlieren ihr Geld. Weiterlesen »

Influenza-Impfung und Atemwegsviren-Interferenz beim Personal des Verteidigungsministeriums während der Influenza-Saison 2017-2018

(Siehe auch Artikel von Children’s Health Defense)

Das Originaldokument (PDF) ist mittlerweile hinter einer Bezahlschranke. Das Original liegt mir vor.
Hier die Übersetzung ins Deutsche: (PDF Download

*********************************************************************************

Influenza-Impfung und Atemwegsvirus-Interferenz unter dem Personal des Verteidigungsministeriums während der Grippesaison 2017-2018

Greg G.Wolff

Armed Forces Health Surveillance Branch Air Force Satellite, 2510 5th Street, Bldg 840, Wright-Patterson AFB, OH 45433, United States

Received 20 June 2019, Revised 30 September 2019, Accepted 1 October 2019, Available online 10 October 2019.

https://doi.org/10.1016/j.vaccine.2019.10.005

Höhepunkte

  • Wir untersuchten die Virusinterferenz in einer vom Verteidigungsministerium abhängigen Bevölkerung.
  • Das geimpfte Personal hatte keine signifikante Wahrscheinlichkeit für Atemwegserkrankungen.
  • Das geimpfte Personal war gegen Grippe geschützt.
  • Die Wahrscheinlichkeit einer Virusinfektion durch Impfung variierte bei den einzelnen Atemwegsviren.

Kurzfassung

Zweck

Der Erhalt einer Grippeimpfung kann das Risiko für andere Atemwegsviren erhöhen, ein Phänomen, das als Virusinterferenz bekannt ist. Zur Berechnung der Wirksamkeit eines Grippeimpfstoffs werden häufig test-negative Studiendesigns verwendet. Das Phänomen der Virusinterferenz widerspricht der Grundannahme der test-negativen Impfstoff-Wirksamkeitsstudie, dass eine Impfung das Risiko einer Infektion mit anderen Atemwegserkrankungen nicht verändert und somit die Ergebnisse der Impfstoff-Wirksamkeit potenziell in die positive Richtung verzerrt. Ziel dieser Studie war es, die Virusinterferenz zu untersuchen, indem der Status des Respirationsvirus unter den Mitarbeitern des Verteidigungsministeriums auf der Grundlage ihres Influenza-Impfstatus verglichen wird. Darüber hinaus wurden einzelne respiratorische Viren und ihr Zusammenhang mit der Grippeimpfung untersucht. Weiterlesen »

Die Erde ist eine Scheibe, so tickt Politik

Hans-Georg Maaßen erklärt am Beispiel der „flachen Erde“ wie Merkels Corona-Politik funktioniert

„Hallo Meinung“-Chef Peter Weber führte ein hochinteressantes Interview mit dem früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen. Oben könnt Ihr die die wichtigste Passage sehen in der Maßen erklärt, wie es zu der Voodoo-Wissenschaft im Politbüro kommen konnte.

Wenn sie nicht spuren, müssen sie gefeuert werden!
Peter Weber im Gespräch mit Dr. Hans-Georg Maaßen, Präsident Bundesverfassungsschutz a.D.

Transcript

Herr Weber, ich habe rund 30 Jahre in der Administration gearbeitet, über 20 Jahre allein in einem Ministerium. Mir sind die Abläufe da sehr wohl bekannt. Ich habe manchmal den Eindruck, draußen die normalen Menschen verstehen nicht, wie man in einem Ministerium tickt.

Ich will es ihnen einfach mal an einem Beispiel klar machen. Dann erhellt es auch, wie es in dem Fall war, jetzt mit den Wissenschaftlern und dem Coronavirus.

„Stellen sie sich mal vor, sie sind Staatssekretär und sie werden zum Minister einbestellt“. Es geht um das Thema „Die Erde“ und der Minister spricht sie dann direkt im Stehen in seinem Büro an und sagt „Herr Staatssekretär, ich habe gerade mit der Kanzlerin gesprochen. Wir haben entschieden, die Erde ist eine Scheibe. Jede andere politische Auffassung lässt sich nicht mehr durchsetzen“. Dann werden sie als Staatssekretär sagen „Herr Minister, wir haben jetzt 500 Jahre lang gesagt, die Erde ist eine Kugel. Das wird relativ schwer sein, das durchzusetzen“. Dazu sagt der Minister „Aber wir müssen es irgendwie hinbekommen“ Dann sagt der Staatssekretär „Ich werde mich darum kümmern“, geht zurück in sein Büro wird seinen Ministerialdirektor und Unterabteilungsleiter und Referatsleiter kommen lassen und wird denen sagen, „Der Minister hat entschieden, die Erde ist eine Scheibe. Das war der Wunsch der Kanzlerin. Wir müssen eine Lösung finden. Dann wird einer vorschlagen, dass wir Gutachter beauftragen. Und der eine kennt den Gutachter und andere kennt den Gutachter. Dann ruft man beim Gutachter an „Professor“ ich habe auch schon mal bei einem angerufen, dann sagte mir der Professor, das wird er wahrscheinlich in diesem Fall auch sagen. „Was wollen sie denn von mir? Wollen sie von mir die Kompetenz, oder wollen sie meinen Namen haben? Das Letztere ist teurer.“ Man sagt dann, ich möchte gerne ihren Namen haben und wir möchten gerne, dass sie zum Ergebnis kommen, die Erde ist eine Scheibe. Der Professor wird fragen, wie viel Zeit habe ich dafür mit wem muss ich das machen. „Bis Freitag!“ So und dann wird ein vierseitiges Gutachten gemacht, dass zum Ergebnis kommt. Aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse ist die Erde eine Scheibe und die letzten 500 Jahre haben wir uns geirrt. Damit geht man zum Minister und der Minister sagt, ich bin glücklich. Darüber wird sich auch die Kanzlerin freuen.

So, diese Geschichte erzähle ich ihnen deshalb, weil es ein bestimmter Mechanismus ist. Die Bundesregierung oder Politik hat eine bestimmte Auffassung. Dafür sucht man sich dann die Argumente. Ja, also die Ziele sind schon vorgegeben. Man sucht sich dafür die Argumente. Das ist nicht per se verwerflich. Herr Weber, wenn sie ein juristisches Problem haben. Sie möchten gerne dies oder jenes erreichen, gehen zu einem Rechtsanwalt, dann wird der Rechtsanwalt versuchen ihr Ziel durchzusetzen, dafür die passenden juristischen Argumente zu finden.

Aber das bedeutet auch, dass man als Bürger sich darüber im klaren sein muss, dass die Wissenschaftler, die rechts und links von einem Politiker stehen, die Leute sind, die nur die Argumente liefern. Aber nicht die, die jedenfalls unabhängig über das Ergebnis zu befinden haben. Darüber müssen wir uns einfach im klaren sein.

Und jetzt komme ich noch mal zu ihrem ersten Punkt. Wenn der Inzidenzwert jetzt mal 35 sein soll, oder 10 sein soll, so können sie sich auch vorstellen, dass vielleicht die Vorgabe ist: „Herr Wieler, Herr Drosten, sorgen sie mal bitte für einen neuen Inzidenzwert. Oder warum man plötzlich vom R-Wert auf einen Inzidenzwert kommt und warum man plötzlich einen ganz anderen neuen Wert erfunden hat. Das macht man deswegen, damit das Ergebnis auch passt!

* * *

Wahlprogramm der Grünen; kurz und knapp

* * *

Aussage von Raumlufttechniker Peter Diener

ZITAT

Aussage von Raumlufttechniker Peter Diener

Ich verfolge die Thematik der Maskenpflicht nun seit längerem. Zu meinem Background: Ich komme aus der Reinraumtechnik und arbeite mit Kunden aus der Mikroelektronik, aber gelegentlich auch Pharmabranche. Das Thema Infektionsschutz sowie Vermeidung von Partikeln und Aerosolen gehört zu dabei zu wichtigen Teilbereichen. Mit diesem Background ist es mir möglich, die Situation aus technischer Sicht zu beleuchten.
Zunächst zum Thema Normung. Vorschriften und Normen zu dem Thema gibt es durchaus. Eine Atemmaske (Beim Thema Viren und Stoffmasken lasse ich das Wort -Schutz- mal vorsichtshalber weg) ist eine persönliche Schutzausrüstung (PSA). Die Anwendung von PSA zum Atemschutz unterliegt der Richtlinie DGUV 112-190, die in der EU verbindlich umgesetzt werden muss.
Darunter fällt im weiteren Sinne jede Art von Gerät / Einrichtung, durch die man seine Atemluft zu Schutzzwecken führt. Nichts anderes ist die sogenannte Alltagsmaske, auch wenn die Wirksamkeit umstritten ist.
Die DGUV 112-190 regelt je nach Art der Maske die maximale Tragezeit, die mindestens erforderlichen Erholungszeiten und die maximalen Schichten je Tag und Woche. Weiter ist es gefordert, dass ein Supervisor (Befähigte fachkundige Person) die korrekte Verwendung der PSA regelmäßig schult und deren Anwendung überwacht. Dazu ist ein Befähigungsnachweis gefordert. Jeder Anwender muss mindestens jährlich geschult werden und einen schriftlichen Unterweisungsnachweis erhalten. Jede Einrichtung, die das regelmäßige Tragen von Masken anordnet, muss demnach für deren gesundheitlich unbedenkliche Anwendung sorgen und darüber schriftlich Nachweis führen.
Das sehe ich in Schulen aktuell nicht.

Weiterlesen »

Meningitis-Notfall, 34000 Menschen zwischen Brescia und Bergamo geimpft

18. Januar 2020
(übersetzt mit deepl.com)

Fast 34.000 Menschen wurden innerhalb weniger Wochen gegen Meningokokken C geimpft, mit Spitzenwerten von 70% des erwarteten Ziels. Damit kann die erste Phase des regionalen Aktionsplans mit dem Ende der Aktivitäten der meisten der 14 Spezialkliniken abgeschlossen werden.

Dies sagte Giulio Gallera, Regionalrat für Soziales in der Lombardei, als er die Ergebnisse der ersten Stufe des Impfschutzgürtels kommentierte, den die Region Lombardei zusammen mit den ATS von Bergamo und Brescia und der ASST-Referenz im Gebiet von Basso Sebino und Grumello aktiviert hat, wo im letzten Monat 5 Fälle von Sepsis durch Meningokokken C aufgetreten sind, von denen zwei tödlich waren.

„Wir lassen nicht locker“, so der Beauftragte weiter, „und ab Montag, 20. Januar, ist die kostenlose Impfung bei Haus- und Kinderärzten freier Wahl in deren Praxen weiterhin möglich. Darüber hinaus werden die geplanten Impfungen in Schulen und Unternehmen, die sich dazu bereit erklärt haben, nach dem bereits festgelegten Kalender fortgesetzt. Die außerordentliche Ambulanz in Villongo bleibt geöffnet und die üblichen Aktivitäten der Impfzentren in Sarnico, Grumello del Monte und Iseo werden fortgesetzt“.

DIE DATEN DER IMPFSTOFFE

„In den Gemeinden der Provinz Bergamo, die von dem außerordentlichen Plan betroffen sind – fügte Gallera hinzu – haben die Impfung 21.331 Bürger gemacht, darunter 1680 Schüler direkt in Schulen und 2414 Arbeiter in ihren Unternehmen. Nicht weniger als 40 lokale Ärzte haben sich dieser beispiellosen Aktion angeschlossen, durch den proaktiven Aufruf ihrer Patienten. In Brescia hingegen wurden durch die Spezialkliniken 9200 Personen geimpft, zusätzlich zu 1700 Personen durch Allgemeinmediziner und Kinderärzte freier Wahl, 1000 Studenten und 300 Arbeiter in der Firma, also insgesamt 12.200 Bürger. (hier die vor ein paar Tagen veröffentlichten Daten zu Impfungen).

Der außergewöhnliche Sicherheitsgurt wurde von der Region Lombardei ab dem 24. Dezember letzten Jahres mit dem kostenlosen Angebot der Impfung eingeführt. Betroffen waren Bewohner und Arbeiter, die sich im Gebiet von Basso Sebino und Grumello niedergelassen haben, im Alter zwischen 18 und 60 Jahren, zusätzlich zu dem Bereich der Jugendlichen bis 18 Jahre, die den bereits im Regionalplan vorgesehenen Aufruf vorwegnehmen.

(italienisch)
https://www.bsnews.it/2020/01/18/meningite-vaccinate-34mila-persone-tra-brescia-e-bergamo/

Jeder Impfarzt weiß:
„Wenn Du dich gegen Meningokokken impfen lässt, hast Du bei einer darauf folgender Erkältung schlechte Karten. Kommt eine Grippe, mach Dein Testament.“

Im März 2019 erreichte COVID19 Norditalien. Die Folgen kennen wir. Alleine Bergamo 6000 Tote.

* * *

Merkels Bilanz – Deutschlands Niedergang!

Beatrix von Storch (AfD) – Merkels Bilanz: Deutschlands Niedergang – 09.12.2020

Die Rede als Text:

Frau Präsidentin meine Damen und Herren,
wir sprechen über den Etat von Kanzlerin Merkel und dem Kanzleramt.

Einen Blick zurück. Das Kanzleramt hatte unter Konrad Adenauer 120 Mitarbeiter. Adenauers Bilanz: Wiederaufbau und Wirtschaftswunder. Soziale Marktwirtschaft und Vollbeschäftigung. Westbindung und die Aufnahme Deutschlands in die Nato. Die Gründung der EWG, die Rückkehr der Kriegsgefangenen, der Aufbau der Bundeswehr und die Versorgung von Millionen deutschen Vertriebenen aus dem Osten.

Bei Merkels Amtsantritt hatte das Kanzleramt bereits knapp viermal so viele Mitarbeiter wie unter Adenauer. Das hat Merkel dann noch um 60% aufgestockt auf 750 Mitarbeiter. Die Bilanz verheerend.

  1. Eurozone. Maastricht-Verträge außer Kraft. Deutschland haftet für die Schulden der Eurozone. Verschuldungsverbot der EU mit Zustimmung von Merkel aufgehoben. Niedrigzinspolitik vernichtet deutsche Sparguthaben. Verlust für die Sparer zwischen 2010 und 2019 allein 649 Milliarden Euro.
  2. Europa. Die Briten haben die EU fluchtartig verlassen. Ausschlag gab Merkels Flüchtlingspolitik. Rest EU gespalten wie noch nie über Merkels Flüchtlingspolitik.
  3. Energiewende. Keine Kernkraft, keine Kohle dafür deutsche Landschaft zugespargelt. Stromkosten seit 2000 um 120% gestiegenen. Stromkosten für Privathaushalte ein Drittel höher als in Frankreich. Fazit des Wallstreet journal: „Die dümmste Energiepolitik der Welt“.
  4. Sicherheit. Die Bundeswehr nicht mehr Einsatzbereit. Deutschland das Gespött der ganzen Nato. Deutsche Grenzen offen wie Scheunentore. Folge: Deutschland ist abhängig von der Türkei. Erdogan erpresst uns, die totale Unterwerfung.
  5. Digitalisierung. Komplett verschlafen. Langsamstes Internet in Europa. Und nicht nur das, selbst Kolumbien hat mehr Glasfaser als wir. Wir sind Bummelletzter sagte die Kanzlerin. Das klingt niedlich, aber es ist nicht niedlich. Es ist eine Katastrophe für unsere Zukunft.

Die Merkelbilanz für Deutschland: Wir sind eine kunterbunte Republik geworden mit über 600 islamischen Gefährdern. Mit über 75.000 Gewaltdelikten und Sexualverbrechen durch Merkels illegale Asylzuwanderer, mit 250.000 ausreisepflichtigen Personen, den ich abgeschoben werden. Der Magnet bleibt scharfgestellt. Corona: Gefährder dürfen weiter unkontrolliert rein, aber Gesunde sollen nicht mehr aus dem Haus. Das Wort Ausreisesperre zirkulierte. Erst waren Masken Virenschleudern, jetzt sollen die Bürger selbst im freien Masken tragen.

Deutschland ein reiches Land? Die Deutschen sind weniger vermögend als Italiener, Franzosen, Spanier Malteser oder Zyprioten. Wir haben die niedrigste Eigenheimquote in der EU. Spitzenreiter sind wir nur bei Steuern und Sozialabgaben. 3,8 Millionen Hartz4 Empfänger und die Hälfte hat Migrationshintergrund. 270.000 Deutsche wanderten 2019 aus, Hochqualifizierte. Attraktiv sind wir nur noch für die gering Qualifizierten aus aller Welt.

Statt dessen hat Merkel eingeführt den Doppelpass für alle, die Ehe für alle, das dritte Geschlecht, Gender Lehrstühle, Frauenquote, NetzDG und Internetzensur. Ein Antidiskriminierungsgesetz und eine Islamkonferenz mit Fundamentalisten.

Adenauer hat Westdeutschland aus einem Trümmerfeld wieder aufgebaut und an die Weltspitze geführt. Merkel hat Deutschland wieder in ein Trümmerfeld verwandelt und führt uns in den Niedergang. Aber Deutschland wird Merkel überleben. Es wird neue politische Mehrheiten geben, so wie jetzt gerade in Sachsen-Anhalt. Wir werden Merkels politisches Erbe abwickeln und Deutschland wieder aufbauen.

Dafür steht die AFD, vielen Dank.

* * *

Die Demokratie ist am Ende

Zitiert aus dem Buch Wirkliche Freiheit und dauerhaften Frieden gewinnen, dass hier vom Autor vorgestellt wurde

So begann das Ende des katholischen Machtsystems. Das an der Macht befindliche Personal im Vatikan war nicht mehr in der Lage, die Untertanen zu führen. Es klammerte sich an die Formalien der göttlichen Macht. Es war die Zeit, in der die Wissenschaften  begannen,  massive  Fortschritte  zu  machen  und  in  der  Nikolas Kopernikus entdeckte, dass die Erde um die Sonne kreist. Galileo Galilei vertrat diese Meinung im Einflussbereich des Vatikans. Das widersprach der kirchlichen Sichtweise, der zufolge alle Himmelsköper um die Erde kreisten. Anstatt den Irrtum einzugestehen, schlug man einen anderen Weg ein, der mit den folgenden Reaktionen der Machthaber beschrieben werden kann.

  • Nikolas Kopernikus und Galileo Galilei: Die Erde kreist um die Sonne.
  • Der Vatikan zu den Gläubigen: Die Sonne kreist um die Erde.
  • Nikolas Kopernikus und Galileo Galilei: Das widerspricht wissenschaftlichen Erkenntnissen.
  • Der Vatikan zu den Inquisitoren: Bringt diese Abweichler zum Schweigen, sie gefährden unsere Macht.
  • Die  Inquisition:  Wir  drohen  mit  Folter  und  Scheiterhaufen,  dann  werden  sie schweigen.
  • Vatikan zu den Priestern: Ihr dürft ausschließlich unsere Botschaft verbreiten: Die Sonne kreist um die Erde!
  • Vertreter der Priester: Wir werden ausschließlich berichten, was die Gläubigen hören sollen, Hochwürden.

Ein System, das vorher hunderte Jahre funktionierte, zerfiel, weil das Personal schlecht war. Das wiederholte sich mit den auf die Kirche folgenden absolutistischen Herrschern und führte in England zu der ersten Demokratie, wie wir sie heute kennen. Jeder Wechsel eines Machtsystems bringt am Anfang große Verbesserungen mit sich. Denn stets werden die Missstände, die zur Ablösung des alten Systems geführt hatten, bereinigt. Dann verbraucht sich das Verbesserungspotential des Machtsystems aber langsam. Die Entwicklung des Gemeinwesens stagniert. Am Ende kommen dann Anführer an die Macht, die sich nur noch arrogant und selbstherrlich auf den Errungenschaften aus den Anfängen des Machtsystems ausruhen. Fast immer grassiert die Korruption. Die Demokratien der westlichen Industrieländer sind um das Jahr 2000 in diese Phase eingetreten. Mit der Corona-Pandemie erreicht diese Entwicklung ihren vorläufigen Höhepunkt.  Die Demokratie ist am Ende ihres Zyklus angekommen In der Folge erleben diejenigen, die nicht auf die Priester der heutigen Zeit, die Leitmedien, hören, was die folgenden Anweisungen unserer Führung wiedergeben könnte:

  • Dr. Wolfgang Wodarg und Dr. Mike Yeadon: Covid-19 ist nicht schlimmer als eine Grippe, Masken nützen nichts, ein Lockdown ist unnötig.
  • Bundeskanzleramt zu den Bürgern: Covid-19 bringt uns alle um, Masken tragen ist notwendig, ein Lockdown ist nötig.
  • Dr. Wolfgang Wodarg und Dr. Mike Yeadon: Das widerspricht wissenschaftlichen Erkenntnissen.
  • Bundeskanzleramt zu Google, Facebook & Twitter: Bringt diese Abweichler zum Schweigen, sie gefährden unsere Macht.
  • Google, Facebook, Twitter: Wir sperren ihre Accounts, löschen ihre Daten und filtern die Suchergebnisse, dann schweigen sie.
  • Bundeskanzleramt zu den Leitmedien: Ihr dürft ausschließlich unsere Botschaft verbreiten: Covid-19 ist tödlich, Masken sind nötig, ein Lockdown muss sein.
  • Vertreter der Leitmedien: Wir werden ausschließlich berichten, was die Gläubigen hören sollen, Hochwürden.

Die Parallelität zur katholischen Kirche ist erschreckend. Damals wie heute wird nicht mehr inhaltlich reagiert, sondern nur die bestehende Machtposition genutzt und sich an selbige geklammert. Das Personal ist qualitativ so schlecht geworden und  offensichtlich  zu  einem  sinnvollen  Umgang  mit  inhaltlichen  Argumenten nicht mehr in der Lage oder so arrogant und selbstzentriert, dass Argumente nicht als nötig angesehen werden.
Wenn im Folgenden die Demokratie als Regierungsform bloßgestellt wird, soll das nicht bedeuten, dass autoritäre Systeme besser wären. Auch mir ist durchaus klar, dass die Methoden der Mafia in vielen Fällen schlechter sind als die der Demokraten. Aber was gezeigt werden soll, ist, dass die Struktur der Demokratie genau die gleiche Struktur ist wie die der Mafia. Das kann vom Prinzip her gar nicht anders sein. Denn es ist die Struktur und der Zyklus aller Formen von Beherrschung, und diese wiederholen sich immer wieder. Beherrschung beruht auf Geld, Recht und Eigentum. Sie funktioniert immer gleich. Herrschaft führt deshalb am Ende zu arrogantem, unmoralischem und elitärem Verhalten. Genau das, was aktuell in der Corona-Krise auf den Gipfel getrieben wurde.
Die Demokratie ist sowohl aus moralischer als auch aus praktischer Perspektive betrachtet eine schlechte Regierungsform, die nur anfangs gut funktioniert hat. Denn in den Anfängen der Demokratie kamen die Vertreter noch aus dem Bevölkerungsquerschnitt. Sie waren demütig und darum bemüht, ihre neue Aufgabe zum Wohle des Volkes mit Würde und Anstand zu erledigen. Sie haben zum Beispiel die Ausbeutung aus den Anfängen des Kapitalismus beendet. Aber nichts davon ist übriggeblieben und wir werden erkennen, warum es am System liegt, dass wir heute von einer arroganten, sich selbst überschätzenden, machtbesessenen Klicke korrupter Witzfiguren  geführt  werden.  Unser  Problem,  das  Machtsystem  „Demokratie“, schützt uns, anders als erwartet, eben nicht vor der Arroganz und Willkür dieser Personen. Wir sind ihnen genauso ausgeliefert wie jeder Mafia oder jedem Kaiser aus früheren Zeiten.

* * *

Corona rottet Influenza aus

Seit April 2020 wurde die Influenza total ausgerottet

Auch bei langjähriger Betrachtung hat Corona die Grippe vollständig ausgelöscht.

* * *

Coronatest bei Cola, Ergebnis positiv.

Am Ende fehlt die Frage: „Wissen sie jetzt, wie Hexenprozesse geführt wurden?“

* * *

Wöchentliche Sterbefallzahlen in Deutschland

https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Corona/_Grafik/_Interaktiv/woechentliche-sterbefallzahlen-jahre.html

Die Rohdaten der Tabelle als Grafik und Tabelle Weiterlesen »

Ermächtigungsgesetze 1933 und 2020

Das erste Ermächtigungsgesetz der BRD, angeblich wegen Corona und – natürlich – nur zum „Schutz“, wird nicht das letzte Ermächtigungsgesetz sein. Der Weg in die Diktatur ist mit Ermächtigungsgesetzen gepflastert!

Als Hitler die Diktatur anstrebte, waren mit den Stresemannschen und Marxschen Ermächtigungsgesetzen bereits gefährliche Vorbilder für den Verfassungsbruch geschaffen. Es ist eben NICHT so, dass es da eine fröhliche, vitale Demokratie gab und dann kamen Hitler und die bösen Nationalsozialisten und errichteten ihre Diktatur aus dem Nichts. Die kamen eben nicht aus dem Nichts.

Damals war schon von Schutz von Volk und Staat die Rede. Das so genannte Ermächtigungsgesetz vom 24. März 1933 war nicht der Beginn, sondern der Endpunkt von einer Reihe von Ermächtigungsgesetzen. Weiterlesen »

Gesundheitssystem in Spanien überlastet … 2001-2002

Die sogenannte „Corona-Epidemie“ 2020, „wütete“ in den gleichen Regionen, wie die Grippe-Epidemie 2001-2002.

Notdienste und Krankenhäuser überlastet : Grippe-Epidemie in Spanien

Madrid (rpo). Spanien ist von einer ungewöhnlich starken Grippewelle erfasst worden. In 5 der 17 Regionen des Landes – Madrid, Katalonien, Baskenland, Aragonien und Kastilien-Leon – habe die Virusinfektion bereits das Ausmaß einer Epidemie erreicht, teilten die Gesundheitsbehörden am Mittwoch mit.

Auch in Andalusien und auf den Balearen-Inseln könne dies bald der Fall sein. In einigen Städten wie Madrid und Barcelona waren die Notdienste und einige Krankenhäuser wegen der großen Zahl von Patienten völlig überlastet: Tausende Menschen meldeten sich mit den typischen Symptomen wie Fieber, Gliederschmerzen und Atemwegentzündung.

Bis zum Abklingen der Grippewelle wird mit rund einer halben Million Fälle gerechnet. Im vergangenen Jahr, als die Infektion lediglich in Madrid zur Epidemie wurde, waren es etwa 200.000. Grund zur Beunruhigung gibt es nach Angaben des Gesundheitsministeriums aber nicht. Grippewellen gebe es jeden Winter. Dass das Ausmaß in diesem Jahr größer ist, hängt nach Einschätzung von Experten mit der Kältewelle zusammen, die Spanien in der zweiten Dezemberhälfte erlebt hatte.
(RPO Archiv)

https://rp-online.de/panorama/grippe-epidemie-in-spanien_aid-8864845

* * *

Intensivstationen vor Corona überlastet

Bei einer Suche im Internet, zeitlich vor September 2019 beschränkt,  findet man mit dem Suchbegriff „Intensivstationen überlastet“ Folgendes (Auszug)

„Stehen mit dem Rücken zur Wand”: Intensivstationen in Köln …
www.ksta.de › Köln
08.02.2019 — „Stehen mit dem Rücken zur Wand”: Intensivstationen in Köln zeitweise völlig überlastet. Von Tim Stinauer.

Intensivmedizin: Versorgung der Bevölkerung in Gefahr
www.aerzteblatt.de › archiv › Intensivmedizin-Versorg…
07.03.2019 — Schon heute sind in zahlreichen Krankenhäusern Intensivbetten gesperrt, weil es … Unterbesetzung auf den Intensivstationen eine sukzessive Überlastung der …

+++Krankenhäuser überfüllt +++Selbst Mediziner infiziert+++ …
www.bild.de › Regional › Leipzig › News
12.03.2018 — Leipzig –. Die Intensivstationen sind überlastet, Patienten werden abgewiesen, weil keine Betten mehr frei sind! Und selbst beim Personal ist der Krankenstand …

Frankreich: Grippewelle überlastet Krankenhäuser – DER …
www.spiegel.de › Gesundheit › Diagnose & Therapie
11.01.2017 — November wurden landesweit 627 Patienten mit schweren Grippesymptomen auf der Intensivstation behandelt, 52 von ihnen starben. Wegen der großen Zahl …

Was läuft schief auf den Intensivstationen?
www.wellness-gesund.info › Wissen › Pflege
15.06.2010 — Was läuft schief auf den Intensivstationen? Sind unsere Intensivstationen überlastet? Jede dritte Intensivstation lehnt Verletzte regelmäßig ab. Notärzte müssen oft …

Engpässe in Kliniken: Grippewelle hat Köln fest im Griff – WELT
www.welt.de › Regionales › Köln
19.02.2013 — Aufgrund der vielen Grippekranken sind die Intensivstationen komplett überfüllt. Zeitweise sind die Krankenhäuser sogar so überlastet, dass sie keine neuen …

Grippewelle: Krankenhäuser stoßen an Kapazitätsgrenzen …
www.klinikum-bad-hersfeld.de › grippewelle_kranken…
15.03.2018 — Auch die zehn Intensivbetten waren voll belegt, eine Anfrage für ein Bett kam sogar aus Wiesbaden. Bis Anfang nächster Woche rechnet Alemany mit einer …

Personalmangel: Intensivstationen am Limit | NDR.de …
www.ndr.de › fernsehen › sendungen › panorama3 › Pers…
11.12.2018 — Engpässe auf den Intensivstationen: Bis zu einem Drittel der Betten kann nicht genutzt werden, da Pflegekräfte fehlen. Besonders betroffen sind Niedersachsen … Weiterlesen »

Verantwortungslose Politiker verstecken sich hinter Wissenschaftlern

Von Prof. Dr. Christian Rieck gibt es das Video:
Wieso waren die Corona-Prognosen falsch? (SIR-Modell)

Das Wichtigste sagt er erst gegen Ende des Vortrages (17:45)

Ich muss jetzt noch auf etwas anderes kurz eingehen. Es gibt eine ganz große Gefahr politische Entscheidung Wissenschaftlern zu überlassen. Das ist einfach nicht die Aufgabe von Wissenschaftlern. Die Aufgabe von Wissenschaftlern ist es explizit eine einseitige spezialisierte Sicht zu haben. Wir schauen einfach auf die Sachen und natürlich betrachten wir sie unter unserem Hintergrund. Jede einzelne wissenschaftliche Sicht ist eigentlich eine einseitige Sicht.
Und es ist einfach auch falsch ihnen einzureden, dass alles richtig ist, was in der Wissenschaft gesagt wird.
Die Politik ist dafür verantwortlich diese verschiedenen Sichten zu betrachten und sich verschiedene Berater zu besorgen. Nicht nur aus einer Richtung, sondern aus vielen verschiedenen Richtungen.
Dann ist es Aufgabe der Politik zwischen den verschiedenen wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Interessen, die in der Bevölkerung bestehen, daraus politische Entscheidungen zu treffen. Das ist deren Job. Die Politik übernimmt aber lieber keine Verantwortung, sondern versteckt sich lieber hinter der Wissenschaft. „Die Wissenschaft hat gesagt“ und dann sind sie raus aus der Nummer. Das ist faul. Es ist die Aufgabe der Politiker, genau das was die Wissenschaft in ihrer ganzen Mobilität sagt, zusammenzufassen und zu etwas zu bringen, dass am Ende eben sinnvoll ist.

An dieser Stelle muss ich zumindest den Nebensatz noch mal loswerden, dass im Augenblick auch innerhalb der Wissenschaft alle abweichenden Positionen wirklich mundtot gemacht werden. Das ist natürlich vollkommen idiotisch. Es schadet dem wissenschaftlichen Entdeckungsprozess ganz massiv.

Gerade das bestätigt die Unfähigkeit der Politik Entscheidungen zu treffen. Der Grund ist einfach. In der Politik sind nur noch Leute, die besser am Fließband aufgehoben wären. Jeder Selbständige muss täglich Entscheidungen treffen. Politiker sind unfähig dazu, weil sie nicht fähig sind, Verantwortung für ihre Entscheidungen zu tragen.

Der Grund ist einfach. Politiker können nur Politik. Sie sind reine Verbraucher. Sie erschaffen keinen Mehrwert. Wenn sie wegen einer falschen Entscheidung aus der Politik fallen, können sie ihre Brötchen nicht mehr mit ehrlicher Arbeit verdienen. 

* * *

Ausländer dürfen falsche Angaben machen, Deutsche nicht!

* * *