Author Archives: Ternopil

Epidemische Lage von spanischer Tragweite

Tarragona am Strand (Spanien). Von mir heute selbst fotografiert.

12.06.2021 12:06

12.06.2021 12:07

Weiterlesen »

Covid-Test Packstation

Quelle

* * *

Tödliche Auswirkungen der Impfungen in Israel im April

Übersetzung des Artikels von Gilad Atzmon vom 21.04.2021
https://gilad.online/writings/2021/4/21/the-israeli-people-committees-april-report-on-the-lethal-impact-of-vaccinations

Der April-Bericht des Israelischen Volkskomitees über die tödlichen Auswirkungen von Impfungen

Das Israeli People Committee (IPC), ein ziviles Gremium aus führenden israelischen Gesundheitsexperten, hat im April seinen Bericht über die Nebenwirkungen des Pfizer-Impfstoffs veröffentlicht.* Die Ergebnisse sind auf jeder möglichen Ebene katastrophal.

Ihr Urteil lautet: „Es hat noch nie einen Impfstoff gegeben, der so viele Menschen geschädigt hat.“ Der Bericht ist lang und detailliert. Ich werde nur einige der verheerendsten Ergebnisse aus dem Bericht wiedergeben.

„Wir erhielten 288 Todesmeldungen in der Nähe der Impfung (90% bis zu 10 Tage nach der Impfung), 64% davon waren Männer.“ Dennoch heißt es in dem Bericht: „Nach Angaben des Gesundheitsministeriums waren nur 45 Todesfälle in Israel impfstoffbedingt.“ Wenn die obigen Zahlen aufrichtig sind, dann hat Israel, das behauptete, ein Weltexperiment durchzuführen, es versäumt, über die Ergebnisse seines Experiments aufrichtig zu berichten. Wir hören oft von Blutgerinnseln, die durch den Impfstoff von AstraZeneca verursacht werden. Zum Beispiel haben wir heute Morgen von 300 Fällen von Blutgerinnseln in Europa erfahren. Wenn jedoch die Ergebnisse des IPC echt sind, dann könnte der Impfstoff von Pfizer allein in Israel mit mehr Todesfällen in Verbindung gebracht werden als der von AstraZeneca in ganz Europa.

„Laut Daten des Central Bureau of Statistics gab es im Januar-Februar 2021, auf dem Höhepunkt der israelischen Massenimpfkampagne, einen Anstieg der Gesamtsterblichkeit in Israel um 22% im Vergleich zum Vorjahr. Tatsächlich waren Januar-Februar 2021 die tödlichsten Monate des letzten Jahrzehnts, mit der höchsten Gesamtsterblichkeitsrate im Vergleich zu den entsprechenden Monaten der letzten 10 Jahre.“

Das IPC stellt fest, dass „in der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen der Anstieg der Gesamtsterblichkeit am dramatischsten war. In dieser Altersgruppe stellen wir einen Anstieg der Gesamtsterblichkeit um 32% im Vergleich zum Vorjahr fest.“

„Die statistische Analyse der Informationen des Zentralamtes für Statistik, kombiniert mit den Informationen des Gesundheitsministeriums, führt zu der Schlussfolgerung, dass die Sterblichkeitsrate unter den Geimpften auf etwa 1: 5000 geschätzt wird (1: 13000 im Alter von 20-49, 1: 6000 im Alter von 50-69, 1: 1600 im Alter von 70+). Nach dieser Schätzung ist es möglich, die Zahl der Todesfälle in Israel in der Nähe des Impfstoffs, ab heute, auf etwa 1000-1100 Menschen zu schätzen.“

Nochmals, wenn diese statistische Analyse korrekt ist, dann sind die Zahlen, die von den israelischen Gesundheitsbehörden berichtet werden, um mehr als das 22-fache irreführend.

Diejenigen, die meine Artikel verfolgen, kennen meine Arbeit über die unbestreitbare Korrelation zwischen Impfungen, Covid-19-Fällen, Todesfällen und der Ausbreitung von mutierten Stämmen. Die IPC bestätigt meine Beobachtung und liefert weitere entscheidende Informationen bezüglich der Altersgruppen. „Es gibt eine hohe Korrelation zwischen der Anzahl der geimpften Personen pro Tag und der Anzahl der Todesfälle pro Tag, im Bereich von bis zu 10 Tagen, in allen Altersgruppen. Alter 20-49 – ein Bereich von 9 Tagen vom Zeitpunkt der Impfung bis zur Sterblichkeit, Alter 50-69 – 5 Tage vom Zeitpunkt der Impfung bis zur Sterblichkeit, Alter 70 und darüber – 3 Tage vom Zeitpunkt der Impfung bis zur Sterblichkeit.“

Die IPC zeigt auch, dass „das Risiko der Sterblichkeit nach der zweiten Impfung höher ist als das Risiko der Sterblichkeit nach der ersten Impfung.“

Aber der Tod ist nicht das einzige Risiko, das mit der Impfung zu tun hat. Die IPC enthüllt, dass „bis zum Datum der Veröffentlichung des Berichts 2066 Berichte über Nebenwirkungen im zivilen Untersuchungsausschuss aufgelaufen sind und die Daten weiterhin eintreffen. Diese Berichte deuten auf Schäden an fast jedem System im menschlichen Körper hin….Unsere Analyse ergab eine relativ hohe Rate an herzbezogenen Verletzungen, 26% aller kardialen Ereignisse traten bei jungen Menschen bis zum Alter von 40 Jahren auf, wobei die häufigste Diagnose in diesen Fällen Myositis oder Perikarditis war. Außerdem wurde eine hohe Rate an massiven vaginalen Blutungen, neurologischen Schäden und Schäden am Skelett- und Hautsystem beobachtet. Es sollte beachtet werden, dass eine signifikante Anzahl von Berichten über Nebenwirkungen in direktem oder indirektem Zusammenhang mit Hyperkoagulabilität, Herzinfarkt, Schlaganfall, Fehlgeburten, beeinträchtigter Durchblutung der Gliedmaßen und Lungenembolie stehen.“

In Israel versucht die Regierung verzweifelt, Kinder zu impfen. Das IPC betont, dass ein solcher Schritt katastrophal sein kann. „In Anbetracht des Ausmaßes und der Schwere der Nebenwirkungen möchten wir die Position des Komitees zum Ausdruck bringen, dass die Impfung von Kindern auch bei ihnen zu Nebenwirkungen führen kann, wie sie bei Erwachsenen beobachtet werden, einschließlich des Todes von völlig gesunden Kindern. Da das Coronavirus Kinder überhaupt nicht gefährdet, glaubt das Komitee, dass die Absicht der israelischen Regierung, die Kinder zu impfen, ihr Leben, ihre Gesundheit und ihre zukünftige Entwicklung gefährdet.“

Das IPC betont, dass „es noch nie einen Impfstoff gegeben hat, der so viele Menschen betroffen hat! Das amerikanische VARES-System präsentiert 2204 Berichte über Todesfälle von geimpften Menschen in den Vereinigten Staaten im ersten Quartal 2021, eine Zahl, die einen Anstieg von Tausenden von Prozent gegenüber dem Jahresdurchschnitt von 108 Berichten pro Jahr bedeutet.“

Ich sollte erwähnen, dass in der israelischen Presse sehr wenig über die Arbeit des IPC berichtet wurde. Diese Gesundheitsexperten leisten eine mutige Arbeit, wohl wissend, dass ihre Lizenz zur Ausübung des ärztlichen Berufs und ihr Lebensunterhalt stark gefährdet sind.

* * *

Die Geschäfte und das Netzwerk des Jens Spahn

2006, April:
Spahn gründet mit seinen Freunden Markus Jasper (Büroleiter Spahns und Lobbyist) und Max Müller (Lobbyist u.A. für Celesio und Rhön-Kliniken) die Lobbyagentur POLITAS. Das Versprechen an die Pharmabranche: „Ganz gleich, ob es um eine Anhörung, ein Hintergrundgespräch oder um eine Plenardebatte geht. Wir sind für Sie dabei.“ Zu den zahlenden Kunden gehört u.A. die online-Apotheke Doc-Morris (Max Müller mittlerweile Vorstand). Später darauf angesprochen erklärt Spahn, gar nicht gewusst zu haben, an was für einer Firma er da als Gründer beteiligt war. Er „wollte nur einem Freund helfen“.
Die Beteiligung lief über eine GbR – so bleibt man anonym. Und belief sich auch nur auf 25% – ab 26% hätte Spahn dies dem Bundestag angeben müssen.

2008:
Spahn tritt im Gesundheitsausschuss für die „Liberalisierung des Apothekenmarkts“ ein. Einer der Hauptprofiteure: Doc Morris.

2017:
Als Finanzstaatsseketär und Beauftragter der Bundesregierung für Start-Ups beteiligt sich Spahn mit 15.000.- EUR an dem Start-Up Pareton mit der Finanzsoftware Taxbutler. Spahn hält es für eine „pfiffige Idee“, auch weil er sich sein Investment vom Bund mit 3.000.- EUR bezuschussen lassen kann.
Per Crowd-Funding hatte das Unternehmen (auch mit dem Namen Spahn) über 1 Mio EUR eingesammelt.
Die Software taugt nichts.
Finanzverwaltung ermittelt.
Spahn steigt rechtzeitig aus (um „Interessenkonflikte“ zu vermeiden).
Firma geht in Insolvenz.
Anleger verlieren ihr Geld. Weiterlesen »

Ehrenwerter Rassist

Als ehrlicher Rassist stehe ich weit über allen verlogenen Antirassisten

* * *

Obduktionsverbot Impftote

2021-02-10–Obduktionsverbot-Impftote.pdf

* * * 

Die Erde ist eine Scheibe, so tickt Politik

Hans-Georg Maaßen erklärt am Beispiel der „flachen Erde“ wie Merkels Corona-Politik funktioniert

„Hallo Meinung“-Chef Peter Weber führte ein hochinteressantes Interview mit dem früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen. Oben könnt Ihr die die wichtigste Passage sehen in der Maßen erklärt, wie es zu der Voodoo-Wissenschaft im Politbüro kommen konnte.

Wenn sie nicht spuren, müssen sie gefeuert werden!
Peter Weber im Gespräch mit Dr. Hans-Georg Maaßen, Präsident Bundesverfassungsschutz a.D.

Transcript

Herr Weber, ich habe rund 30 Jahre in der Administration gearbeitet, über 20 Jahre allein in einem Ministerium. Mir sind die Abläufe da sehr wohl bekannt. Ich habe manchmal den Eindruck, draußen die normalen Menschen verstehen nicht, wie man in einem Ministerium tickt.

Ich will es ihnen einfach mal an einem Beispiel klar machen. Dann erhellt es auch, wie es in dem Fall war, jetzt mit den Wissenschaftlern und dem Coronavirus.

„Stellen sie sich mal vor, sie sind Staatssekretär und sie werden zum Minister einbestellt“. Es geht um das Thema „Die Erde“ und der Minister spricht sie dann direkt im Stehen in seinem Büro an und sagt „Herr Staatssekretär, ich habe gerade mit der Kanzlerin gesprochen. Wir haben entschieden, die Erde ist eine Scheibe. Jede andere politische Auffassung lässt sich nicht mehr durchsetzen“. Dann werden sie als Staatssekretär sagen „Herr Minister, wir haben jetzt 500 Jahre lang gesagt, die Erde ist eine Kugel. Das wird relativ schwer sein, das durchzusetzen“. Dazu sagt der Minister „Aber wir müssen es irgendwie hinbekommen“ Dann sagt der Staatssekretär „Ich werde mich darum kümmern“, geht zurück in sein Büro wird seinen Ministerialdirektor und Unterabteilungsleiter und Referatsleiter kommen lassen und wird denen sagen, „Der Minister hat entschieden, die Erde ist eine Scheibe. Das war der Wunsch der Kanzlerin. Wir müssen eine Lösung finden. Dann wird einer vorschlagen, dass wir Gutachter beauftragen. Und der eine kennt den Gutachter und andere kennt den Gutachter. Dann ruft man beim Gutachter an „Professor“ ich habe auch schon mal bei einem angerufen, dann sagte mir der Professor, das wird er wahrscheinlich in diesem Fall auch sagen. „Was wollen sie denn von mir? Wollen sie von mir die Kompetenz, oder wollen sie meinen Namen haben? Das Letztere ist teurer.“ Man sagt dann, ich möchte gerne ihren Namen haben und wir möchten gerne, dass sie zum Ergebnis kommen, die Erde ist eine Scheibe. Der Professor wird fragen, wie viel Zeit habe ich dafür mit wem muss ich das machen. „Bis Freitag!“ So und dann wird ein vierseitiges Gutachten gemacht, dass zum Ergebnis kommt. Aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse ist die Erde eine Scheibe und die letzten 500 Jahre haben wir uns geirrt. Damit geht man zum Minister und der Minister sagt, ich bin glücklich. Darüber wird sich auch die Kanzlerin freuen.

So, diese Geschichte erzähle ich ihnen deshalb, weil es ein bestimmter Mechanismus ist. Die Bundesregierung oder Politik hat eine bestimmte Auffassung. Dafür sucht man sich dann die Argumente. Ja, also die Ziele sind schon vorgegeben. Man sucht sich dafür die Argumente. Das ist nicht per se verwerflich. Herr Weber, wenn sie ein juristisches Problem haben. Sie möchten gerne dies oder jenes erreichen, gehen zu einem Rechtsanwalt, dann wird der Rechtsanwalt versuchen ihr Ziel durchzusetzen, dafür die passenden juristischen Argumente zu finden.

Aber das bedeutet auch, dass man als Bürger sich darüber im klaren sein muss, dass die Wissenschaftler, die rechts und links von einem Politiker stehen, die Leute sind, die nur die Argumente liefern. Aber nicht die, die jedenfalls unabhängig über das Ergebnis zu befinden haben. Darüber müssen wir uns einfach im klaren sein.

Und jetzt komme ich noch mal zu ihrem ersten Punkt. Wenn der Inzidenzwert jetzt mal 35 sein soll, oder 10 sein soll, so können sie sich auch vorstellen, dass vielleicht die Vorgabe ist: „Herr Wieler, Herr Drosten, sorgen sie mal bitte für einen neuen Inzidenzwert. Oder warum man plötzlich vom R-Wert auf einen Inzidenzwert kommt und warum man plötzlich einen ganz anderen neuen Wert erfunden hat. Das macht man deswegen, damit das Ergebnis auch passt!

* * *

Die Polizei, dein Feind und Gegner

Polizei mit Mauerschützenmentalität!

Um ausländische Drogendealer zu stellen fehlt ihnen der Mut. Was ein Armutszeugnis für die Polizei

* * *

Impfpflicht neutralisieren

* * *

Wahlprogramm der Grünen; kurz und knapp

* * *

Aussage von Raumlufttechniker Peter Diener

ZITAT

Aussage von Raumlufttechniker Peter Diener

Ich verfolge die Thematik der Maskenpflicht nun seit längerem. Zu meinem Background: Ich komme aus der Reinraumtechnik und arbeite mit Kunden aus der Mikroelektronik, aber gelegentlich auch Pharmabranche. Das Thema Infektionsschutz sowie Vermeidung von Partikeln und Aerosolen gehört zu dabei zu wichtigen Teilbereichen. Mit diesem Background ist es mir möglich, die Situation aus technischer Sicht zu beleuchten.
Zunächst zum Thema Normung. Vorschriften und Normen zu dem Thema gibt es durchaus. Eine Atemmaske (Beim Thema Viren und Stoffmasken lasse ich das Wort -Schutz- mal vorsichtshalber weg) ist eine persönliche Schutzausrüstung (PSA). Die Anwendung von PSA zum Atemschutz unterliegt der Richtlinie DGUV 112-190, die in der EU verbindlich umgesetzt werden muss.
Darunter fällt im weiteren Sinne jede Art von Gerät / Einrichtung, durch die man seine Atemluft zu Schutzzwecken führt. Nichts anderes ist die sogenannte Alltagsmaske, auch wenn die Wirksamkeit umstritten ist.
Die DGUV 112-190 regelt je nach Art der Maske die maximale Tragezeit, die mindestens erforderlichen Erholungszeiten und die maximalen Schichten je Tag und Woche. Weiter ist es gefordert, dass ein Supervisor (Befähigte fachkundige Person) die korrekte Verwendung der PSA regelmäßig schult und deren Anwendung überwacht. Dazu ist ein Befähigungsnachweis gefordert. Jeder Anwender muss mindestens jährlich geschult werden und einen schriftlichen Unterweisungsnachweis erhalten. Jede Einrichtung, die das regelmäßige Tragen von Masken anordnet, muss demnach für deren gesundheitlich unbedenkliche Anwendung sorgen und darüber schriftlich Nachweis führen.
Das sehe ich in Schulen aktuell nicht.

Weiterlesen »

Bill Gates und seine Investitionen in Deutschland

* * *

Die PCR-Methode ist kein Test und kann keine Infizierung feststellen

Bei 20 Durchläufen findest du nichts, bei 40 etwas und bei 60 Durchläufen sind alle Ergebnisse positiv.
Die PCR-Methode als Test zu bezeichnen und die Positiven als „Infizierte“, ist Volksverarschung.
Wer es nicht glaubt, lese die technischen Grundlagen und die Funktion der PCR-Methode nach.

Berliner Senat bestätigt staatlichen Corona-Betrug: PCR-Tests können keine Infektion nachweisen
Die Senatsverwaltung für Gesundheit hat bestätigt, dass PCR-Tests eigentlich nicht in der Lage sind, eine Infektion im Sinne des Infektionsschutzgesetzes festzustellen. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage des Einzelabgeordneten Marcel Luthe hervor.
Die Senatsverwaltung erklärte, dass es sich im Zusammenhang mit dem Gesetz um ein „vermehrungsfähiges Agens (Virus, Bakterium, Pilz, Parasit) oder ein sonstiges biologisches transmissibles Agens, das bei Menschen eine Infektion oder übertragbare Krankheit verursachen kann“ handeln müsse, damit von einem „Krankheitserreger“ gesprochen werden könne. Auf die Frage des Abgeordneten, ob „ein sogenannter PCR-Test in der Lage“ sei, „zwischen einem ,vermehrungsfähigen‘ und einem ,nicht-vermehrungsfähigen‘ Virus zu unterscheiden“, antwortete die Senatsverwaltung mit einem „Nein“.
PCR-Tests sind reiner Betrug
Damit stellt eine Behörde offiziell fest, dass in der BRD ein groß angelegter Betrug läuft. Der Berliner Senat selbst nutzt sogar trotz dieses Wissens die Ergebnisse aus PCR-Tests, um die Freiheiten der Bürger einzuschränken und andere willkürliche Maßnahmen zum angeblichen Infektionsschutz zu treffen.
https://www.anonymousnews.ru/2020/11/08/berliner-senat-pcr-tests-infektion/
https://www.youtube.com/watch?v=lkR2FgWf0-o

PCR-Methode, was bedeutet der CT-Wert Weiterlesen »

Intensivstationen vor Corona überlastet

Bei einer Suche im Internet, zeitlich vor September 2019 beschränkt,  findet man mit dem Suchbegriff „Intensivstationen überlastet“ Folgendes (Auszug)

„Stehen mit dem Rücken zur Wand”: Intensivstationen in Köln …
www.ksta.de › Köln
08.02.2019 — „Stehen mit dem Rücken zur Wand”: Intensivstationen in Köln zeitweise völlig überlastet. Von Tim Stinauer.

Intensivmedizin: Versorgung der Bevölkerung in Gefahr
www.aerzteblatt.de › archiv › Intensivmedizin-Versorg…
07.03.2019 — Schon heute sind in zahlreichen Krankenhäusern Intensivbetten gesperrt, weil es … Unterbesetzung auf den Intensivstationen eine sukzessive Überlastung der …

+++Krankenhäuser überfüllt +++Selbst Mediziner infiziert+++ …
www.bild.de › Regional › Leipzig › News
12.03.2018 — Leipzig –. Die Intensivstationen sind überlastet, Patienten werden abgewiesen, weil keine Betten mehr frei sind! Und selbst beim Personal ist der Krankenstand …

Frankreich: Grippewelle überlastet Krankenhäuser – DER …
www.spiegel.de › Gesundheit › Diagnose & Therapie
11.01.2017 — November wurden landesweit 627 Patienten mit schweren Grippesymptomen auf der Intensivstation behandelt, 52 von ihnen starben. Wegen der großen Zahl …

Was läuft schief auf den Intensivstationen?
www.wellness-gesund.info › Wissen › Pflege
15.06.2010 — Was läuft schief auf den Intensivstationen? Sind unsere Intensivstationen überlastet? Jede dritte Intensivstation lehnt Verletzte regelmäßig ab. Notärzte müssen oft …

Engpässe in Kliniken: Grippewelle hat Köln fest im Griff – WELT
www.welt.de › Regionales › Köln
19.02.2013 — Aufgrund der vielen Grippekranken sind die Intensivstationen komplett überfüllt. Zeitweise sind die Krankenhäuser sogar so überlastet, dass sie keine neuen …

Grippewelle: Krankenhäuser stoßen an Kapazitätsgrenzen …
www.klinikum-bad-hersfeld.de › grippewelle_kranken…
15.03.2018 — Auch die zehn Intensivbetten waren voll belegt, eine Anfrage für ein Bett kam sogar aus Wiesbaden. Bis Anfang nächster Woche rechnet Alemany mit einer …

Personalmangel: Intensivstationen am Limit | NDR.de …
www.ndr.de › fernsehen › sendungen › panorama3 › Pers…
11.12.2018 — Engpässe auf den Intensivstationen: Bis zu einem Drittel der Betten kann nicht genutzt werden, da Pflegekräfte fehlen. Besonders betroffen sind Niedersachsen … Weiterlesen »

Manipulation durch Angst (ZDF 1979)

Video gesichert
Manipulation-durch-Angst–ZDF-1979

* * *

Ausländer dürfen falsche Angaben machen, Deutsche nicht!

* * *