Archiv nach Schlagworten: Coronawahn

Wöchentliche Sterbefallzahlen in Deutschland

https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Corona/_Grafik/_Interaktiv/woechentliche-sterbefallzahlen-jahre.html

Die Rohdaten der Tabelle als Grafik und Tabelle Weiterlesen »

Gesundheitssystem in Spanien überlastet … 2001-2002

Die sogenannte „Corona-Epidemie“ 2020, „wütete“ in den gleichen Regionen, wie die Grippe-Epidemie 2001-2002.

Notdienste und Krankenhäuser überlastet : Grippe-Epidemie in Spanien

Madrid (rpo). Spanien ist von einer ungewöhnlich starken Grippewelle erfasst worden. In 5 der 17 Regionen des Landes – Madrid, Katalonien, Baskenland, Aragonien und Kastilien-Leon – habe die Virusinfektion bereits das Ausmaß einer Epidemie erreicht, teilten die Gesundheitsbehörden am Mittwoch mit.

Auch in Andalusien und auf den Balearen-Inseln könne dies bald der Fall sein. In einigen Städten wie Madrid und Barcelona waren die Notdienste und einige Krankenhäuser wegen der großen Zahl von Patienten völlig überlastet: Tausende Menschen meldeten sich mit den typischen Symptomen wie Fieber, Gliederschmerzen und Atemwegentzündung.

Bis zum Abklingen der Grippewelle wird mit rund einer halben Million Fälle gerechnet. Im vergangenen Jahr, als die Infektion lediglich in Madrid zur Epidemie wurde, waren es etwa 200.000. Grund zur Beunruhigung gibt es nach Angaben des Gesundheitsministeriums aber nicht. Grippewellen gebe es jeden Winter. Dass das Ausmaß in diesem Jahr größer ist, hängt nach Einschätzung von Experten mit der Kältewelle zusammen, die Spanien in der zweiten Dezemberhälfte erlebt hatte.
(RPO Archiv)

https://rp-online.de/panorama/grippe-epidemie-in-spanien_aid-8864845

* * *

Intensivstationen vor Corona überlastet

Bei einer Suche im Internet, zeitlich vor September 2019 beschränkt,  findet man mit dem Suchbegriff „Intensivstationen überlastet“ Folgendes (Auszug)

„Stehen mit dem Rücken zur Wand”: Intensivstationen in Köln …
www.ksta.de › Köln
08.02.2019 — „Stehen mit dem Rücken zur Wand”: Intensivstationen in Köln zeitweise völlig überlastet. Von Tim Stinauer.

Intensivmedizin: Versorgung der Bevölkerung in Gefahr
www.aerzteblatt.de › archiv › Intensivmedizin-Versorg…
07.03.2019 — Schon heute sind in zahlreichen Krankenhäusern Intensivbetten gesperrt, weil es … Unterbesetzung auf den Intensivstationen eine sukzessive Überlastung der …

+++Krankenhäuser überfüllt +++Selbst Mediziner infiziert+++ …
www.bild.de › Regional › Leipzig › News
12.03.2018 — Leipzig –. Die Intensivstationen sind überlastet, Patienten werden abgewiesen, weil keine Betten mehr frei sind! Und selbst beim Personal ist der Krankenstand …

Frankreich: Grippewelle überlastet Krankenhäuser – DER …
www.spiegel.de › Gesundheit › Diagnose & Therapie
11.01.2017 — November wurden landesweit 627 Patienten mit schweren Grippesymptomen auf der Intensivstation behandelt, 52 von ihnen starben. Wegen der großen Zahl …

Was läuft schief auf den Intensivstationen?
www.wellness-gesund.info › Wissen › Pflege
15.06.2010 — Was läuft schief auf den Intensivstationen? Sind unsere Intensivstationen überlastet? Jede dritte Intensivstation lehnt Verletzte regelmäßig ab. Notärzte müssen oft …

Engpässe in Kliniken: Grippewelle hat Köln fest im Griff – WELT
www.welt.de › Regionales › Köln
19.02.2013 — Aufgrund der vielen Grippekranken sind die Intensivstationen komplett überfüllt. Zeitweise sind die Krankenhäuser sogar so überlastet, dass sie keine neuen …

Grippewelle: Krankenhäuser stoßen an Kapazitätsgrenzen …
www.klinikum-bad-hersfeld.de › grippewelle_kranken…
15.03.2018 — Auch die zehn Intensivbetten waren voll belegt, eine Anfrage für ein Bett kam sogar aus Wiesbaden. Bis Anfang nächster Woche rechnet Alemany mit einer …

Personalmangel: Intensivstationen am Limit | NDR.de …
www.ndr.de › fernsehen › sendungen › panorama3 › Pers…
11.12.2018 — Engpässe auf den Intensivstationen: Bis zu einem Drittel der Betten kann nicht genutzt werden, da Pflegekräfte fehlen. Besonders betroffen sind Niedersachsen … Weiterlesen »

Manipulation durch Angst (ZDF 1979)

Video gesichert
Manipulation-durch-Angst–ZDF-1979

* * *

Maske und Arbeit macht frei!

Markus Söder: „Maske macht frei“.

Alles schon mal dagewesen.

* * *

Verantwortungslose Politiker verstecken sich hinter Wissenschaftlern

Von Prof. Dr. Christian Rieck gibt es das Video:
Wieso waren die Corona-Prognosen falsch? (SIR-Modell)

Das Wichtigste sagt er erst gegen Ende des Vortrages (17:45)

Ich muss jetzt noch auf etwas anderes kurz eingehen. Es gibt eine ganz große Gefahr politische Entscheidung Wissenschaftlern zu überlassen. Das ist einfach nicht die Aufgabe von Wissenschaftlern. Die Aufgabe von Wissenschaftlern ist es explizit eine einseitige spezialisierte Sicht zu haben. Wir schauen einfach auf die Sachen und natürlich betrachten wir sie unter unserem Hintergrund. Jede einzelne wissenschaftliche Sicht ist eigentlich eine einseitige Sicht.
Und es ist einfach auch falsch ihnen einzureden, dass alles richtig ist, was in der Wissenschaft gesagt wird.
Die Politik ist dafür verantwortlich diese verschiedenen Sichten zu betrachten und sich verschiedene Berater zu besorgen. Nicht nur aus einer Richtung, sondern aus vielen verschiedenen Richtungen.
Dann ist es Aufgabe der Politik zwischen den verschiedenen wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Interessen, die in der Bevölkerung bestehen, daraus politische Entscheidungen zu treffen. Das ist deren Job. Die Politik übernimmt aber lieber keine Verantwortung, sondern versteckt sich lieber hinter der Wissenschaft. „Die Wissenschaft hat gesagt“ und dann sind sie raus aus der Nummer. Das ist faul. Es ist die Aufgabe der Politiker, genau das was die Wissenschaft in ihrer ganzen Mobilität sagt, zusammenzufassen und zu etwas zu bringen, dass am Ende eben sinnvoll ist.

An dieser Stelle muss ich zumindest den Nebensatz noch mal loswerden, dass im Augenblick auch innerhalb der Wissenschaft alle abweichenden Positionen wirklich mundtot gemacht werden. Das ist natürlich vollkommen idiotisch. Es schadet dem wissenschaftlichen Entdeckungsprozess ganz massiv.

Gerade das bestätigt die Unfähigkeit der Politik Entscheidungen zu treffen. Der Grund ist einfach. In der Politik sind nur noch Leute, die besser am Fließband aufgehoben wären. Jeder Selbständige muss täglich Entscheidungen treffen. Politiker sind unfähig dazu, weil sie nicht fähig sind, Verantwortung für ihre Entscheidungen zu tragen.

Der Grund ist einfach. Politiker können nur Politik. Sie sind reine Verbraucher. Sie erschaffen keinen Mehrwert. Wenn sie wegen einer falschen Entscheidung aus der Politik fallen, können sie ihre Brötchen nicht mehr mit ehrlicher Arbeit verdienen. 

* * *

Postoperative Wundinfektionen und chirurgische Gesichtsmasken: eine kontrollierte Studie

Postoperative Wundinfektionen und chirurgische Gesichtsmasken: eine kontrollierte Studie

Zugehörigkeiten

Zugehörigkeit

  • 1 Klinik für Chirurgie, Karolinska Institutet, Danderyd Hospital, Schweden.

Kurzfassung

Es wurde nie gezeigt, dass das Tragen von chirurgischen Gesichtsmasken die postoperativen Wundinfektionen verringert. Im Gegenteil, nach Weglassen von Gesichtsmasken wurde ein Rückgang um 50% gemeldet. Die vorliegende Studie sollte einen Unterschied von 30% oder mehr bei der Wundinfektionsrate bei allgemeinen Operationen durch Verwendung von Gesichtsmasken aufdecken oder nicht. Während 115 Wochen wurden insgesamt 3.088 Patienten in die Studie eingeschlossen. Wochen wurden gemäß einer zufälligen Liste als „maskiert“ oder „nicht maskiert“ bezeichnet. Nach 1.537 Operationen mit Gesichtsmasken wurden 73 (4,7%) Wundinfektionen registriert, und nach 1.551 Operationen ohne Gesichtsmasken traten 55 (3,5%) Infektionen auf. Dieser Unterschied war statistisch nicht signifikant (p größer als 0,05) und die aus den Wundinfektionen kultivierten Bakterienarten unterschieden sich in keiner Weise.was die Tatsache gestützt hätte, dass der numerische Unterschied ein statistisch „verfehlter“ Unterschied war. Diese Ergebnisse deuteten darauf hin, dass die Verwendung von Gesichtsmasken möglicherweise überdacht wird. Masken können verwendet werden, um das Operationsteam vor infizierten Blutstropfen und vor Infektionen in der Luft zu schützen. Es wurde jedoch nicht nachgewiesen, dass sie den von einem gesunden Operationsteam operierten Patienten schützen.

Original englisch Weiterlesen »

Todesfälle in Deutschland 2016-2020, erste Halbjahre

Todesfälle in Deutschland
  2016 2017 2018 2019 2020
Januar 81.742 96.033 84.973 84.791 85.351
Februar 76.619 90.649 85.799 80.824 79.879
Marz 83.663 82.934 107.104 86.493 87.288
April 75.315 73.204 79.539 77.157 83.605
Mai 74.525 75.863 74.648 75.451 75.483
Juni 69.186 69.644 69.328 73.195 71.488
Gesamt 461.050 488.327 501.391 477.911 483.094
 
Einwohner in Mio. 82.522 82.792 83.019 83.167 83.170
Sterberate 0,56% 0,59% 0,60% 0,57% 0,58%
Höchstwerte rot
Quelle: Statistisches Bundesamt

* * *

Dr. Zach Bush: Corona-Symptome aufgrund von Vergiftung

Dr. Zach Bush: Corona-Symptome aufgrund von Vergiftung | 23.08.2020 | www.kla.tv/17075

Transcript https://www.youtube.com/watch?v=4SpMaY-EP3g

Dr. Zach Bush ist US-amerikanischer Facharzt für Innere Medizin. In einem Interview mit dem investigativen Journalisten Del Bigtree erörtert Dr. Bush die Beobachtung einiger Ärzte, dass Patienten nach Vergiftungen genau dieselben Symptome aufwiesen, wie sie Corona-Infizierten zugeschrieben werden. Tragischerweise verstarben 9 von 10 Patienten, weil bei ihnen fälschlicherweise die typische Corona-Behandlung mit künstlicher Beatmung angewandt wurde. – Ein interessanter Aspekt, der genauer betrachtet werden sollte.

Weiterlesen »

Wollt ihr die totale Maskenverblödung?

* * *

Sterbefallzahlen Deutschland 2020

Die Kurve „Übersterblichkeit 2020“ gibt es in den Diagrammen des RKI nicht. Sie wurde aus den Daten des RKI erstellt.

Datenquelle
https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/sterbefallzahlen.html

* * *

COVID-19 Kein Impfstoff erforderlich, es gibt bereits ein Heilmittel

https://newsblaze.com/usnews/health/covid-19-no-vaccine-needed-there-is-already-a-cure_166305/

COVID-19 Kein Impfstoff erforderlich, es gibt bereits ein Heilmittel

Von Alan Gray – Di 7. Juli 2020

Dr. Richard Bartlett, ein Arzt aus Dallas, der zuvor sieben Jahre lang Gouverneur Rick Perry beriet, hat einen lebensrettenden COVID-Durchbruch erzielt, der auch in Taiwan, Japan, Singapur und Island eingesetzt wird. Der Durchbruch ist ein preiswertes Generikum, das seit mehr als 20 Jahren Asthmatikern hilft, aber die USA und die meisten Regierungen der Welt nutzen die blinde Akzeptanz der WHO für die gescheiterte China-Strategie.
Die Todesfälle in jedem Staat und in jedem Land könnten fast über Nacht aufhören, wenn die Angehörigen der Gesundheitsberufe sofort den Kurs ändern würden. Aus irgendeinem Grund wollen die NIH und die CDC so langsam wie Melasse handeln, aber eine kleine Zahl von Ärzten tut dies bereits mit ihren Patienten, und sie sehen sofortige Erfolge.Wird es bei jedem einzelnen Patienten funktionieren? Das bleibt abzuwarten, aber viele Menschen, die dieses Protokoll angewendet haben, sahen sofortige Ergebnisse. Diesen Weg haben auch Taiwan (24 Millionen Menschen, 7 Todesfälle), Japan (126 Millionen, 977 Todesfälle), Singapur (5,6 Millionen, 26 Todesfälle), Island (341.000 Einwohner, 10 Todesfälle) beschritten.

Weiterlesen »

PCR-Test, nicht für Diagnose geeignet!

Das Bild als Text:

Weiterlesen »

Corona und Intelligenz

Im Durchschnitt sterben in der EU täglich 55.000 Menschen

Über- und untersterblichkeit in der EU gegenüber mehrjährigem Durchschnitt.
https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

* * *

Steinmeier – Kamera aus – Maske runter

 

Steimeiers Kommentar in der Tagesschau vom 14.05.2020:

„Ich bin selbst medizinischer Laie. Trotzdem traue ich mich, zu behaupten, dass unter den Gesichtspunkten des Virenschutzes der vielleicht manchmal unbequeme und lästige Mundschutz empfehlenswerter ist, als der Aluhut“.

Siehe auch Maskenpflicht als Teil der Angst-Strategie

* * *

Mortalität Spanien – COVID-19

Studie der Regierung über die Seroprävalenz von COVID-19 in Spanien: Unter den Arbeitnehmern waren diejenigen, die einen „wesentlichen Beruf“ ausüben und weiter arbeiten, weniger infiziert als diejenigen, die zu Hause bleiben. Dies sollte zu einer Reflexion über die Rolle der allgemeinen Ausgangssperre führen.

Die folgende Grafik zeigt, die Mortalität ist erst nach Beginn der Ausgangssperre Angestiegen und wärend der Ausgangssperre auch wieder abgefallen. Die Lockerungen zeigen keinen Einfluss.
https://momo.isciii.es/public/momo/dashboard/momo_dashboard.html

* * *