Archiv nach Kategorien: Lügenpolitik

RKI, die medizinische Propagandaplatform der Regierung

Transcript:

In unserer ersten NUMBERS Ausgabe haben wir die manipulative Darstellung des Robert-Koch-Instituts thematisiert, mit der eine angebliche Pandemie der Ungeimpften beschworen wurde. Die Medien nahmen die RKI Daten und machten daraus kernige Botschaften, die sich jetzt als klare Fake-News erweisen, denn Ende September änderte das RKI plötzlich seine Berechnungsmethode. Da für einen Teil der Covid-19 fälle die Angaben zum Impfstatus unvollständig sind, ist von einer Untererfassung der geimpften COVID-Fälle auszugehen, heißt es im wöchentlichen Lagebericht vom 30.9.2021

Was bedeutet das konkret?

Im letzten Bericht davor, war noch von 651621 COVID positiven Patienten im alter über 60 Jahren die Rede. Nun ist die Zahl plötzlich auf 32264 geschrumpft. Bei vielen Patienten wusste das RKI demnach den Impfstatus nicht, hat diese Personen des Effektes wegen aber einfach der Gruppe der Ungeimpften zugeschlagen. Mit der Bereinigung der Daten halbiert sich nun die Größe der Bezugsgruppe, während sich der Anteil der Impfdurchbrüche in etwa verdoppelt.

Ein genauer Blick auf die Definition eines Impfdurchbruchs offenbart eine weitere Finesse des RKI. Dort heißt es nämlich, dass als Impfdurchbrüche nur Personen gezählt werden, die auch die COVID typischen Symptome haben. Wer also beispielsweise vollständig geimpft einen Herzinfarkt erleidet und später in der Klinik positiv getestet wird, zählt nur dann als Impfdurchbruch, wenn die Person fiebert, über Geschmacksverlust oder sonstige COVID Symptome klagt. Tut sie das nicht, mutiert sie flugs in die Gruppe der Ungeimpften.

Durch den en Trick, alle Personen ohne bekannten Impfstatus und ohne COVID-19 Symptome einfach als ungeimpft zu zählen, egal ob geimpft oder nicht, wurde also verschleiert dass in Wirklichkeit doppelt so viele der COVID-19 Hospitalisierungen vollständig geimpft waren.

War diese manipulative Darstellung der Fakten politisch erwünscht, um damit die Botschaft von der Pandemie der Ungeimpften zu verbreiten? Auffällig ist jedenfalls, dass das RKI mit der Änderung seiner Darstellung bis nach den Wahlen gewartet hat.

Noch immer ist die Coronastatistik des RKI jedoch alles andere als transparent. Es gibt beispielsweise keine Angaben zu den teilgeimpften COVID Patienten im Krankenhaus. Und es wird auch nicht berücksichtigt, dass im Zuge der 3G Regel die Ungeimpften häufiger getestet werden, als Personen mit Impfpass. Länder wie Großbritannien gehen vergleichsweise deutlich offener mit ihren erhobenen Daten um. In den Berichten von Public Health England wird klar zwischen teilweise geimpften vollständig geimpften und ungeimpften Fällen unterschieden.

Für die ersten zwei Septemberwochen ergibt sich bei denen mit der Deltavariante infizierten Personen in der Altersgruppe ab 50 Jahren folgendes Bild. Der Anteil der tatsächlich ungeimpften Personen liegt demnach gerade mal bei acht Prozent. Ähnlich ist die Verteilung bei den hospitalisierten COVID Patienten und auch bei den Todesfällen.

Zwei Länder, zwei grundverschiedene Ansätze.

Die britischen Behörden bieten den Bürgern eine transparente Darstellung der Situation. Die deutschen Behörden hingegen liefern mit der komplizierten Definition der Impfdurchbrüche und statistischen Tricks ein Zerrbild der Realität. Die Medien verkaufen das als Wahrheit und hetzen die Menschen gegenseitig auf.

* * *

Mieter und Vermieter

Grundannahme: Es gibt einen Mieter und einen Vermieter einer Wohnung. Die Miete beträgt 1000 Euro. Beiden geht es gut und damit zahlen sie den Spitzensteuersatz. Um einfach zu rechnen nehmen wir einen Spitzensteuersatz von 50% an. Der Mieter muss also 2000 Euro brutto im Job erarbeiten, um mit den daraus folgenden 1000 Euro netto die 1000 Euro Miete zu zahlen. Für den Vermieter sind die 1000 Euro Einkommen, dass er zu 50% versteuern muss. Netto erhält er also 500 Euro. Die ganzen anderen Steuern wie Mehrwertsteuer, Grundsteuer, Energiesteuern noch gar nicht eingerechnet.

Die Rechnung ist nicht ganz korrekt, zeigt aber deutlich, dass der Staat auch nur ein Räuber und Bandit ist. Bei genauerer Betrachtung gehen von jedem offiziell erwirtschafteten Euro 72 Cent als Abgaben an den Staat. „Offiziell“ habe ich extra fett geschrieben, weil durch den finanziellen Druck des Staates natürlich auch der kleine Mann in die Illegalität Verteidigung abgleitet. Da es vom kleinen Mann viel mehr gibt, als dass man sie kontrollieren könnte, gehen dem Räuber Staat jede Menge Euros durch die Lappen.

Oder glaubt jemand, dass ein kleiner Finanzbeamter so edel wäre, bei Gelegenheit keinen Schwarzarbeiter zu beschäftigen;-)   

* * *

CDC empfiehlt, auch außerhalb des Autos einen Sicherheitsgurt zu tragen

ATLANTA, GA – Die CDC hat brandneue Empfehlungen zum Anlegen von Sicherheitsgurten herausgegeben. Gesundheitsexperten empfehlen nun, den Sicherheitsgurt auch dann anzulegen, wenn man sich nicht im Auto befindet.

„Diese Empfehlung ist besonders wichtig, wenn man sich in einer großen Gruppe von Menschen im Park oder bei einer Veranstaltung im Freien befindet“, so Dr. Stiku Pumybum. „Das Risiko von Zusammenstößen, die zu Knochenbrüchen oder Gehirnerschütterungen führen, steigt in großen Menschengruppen dramatisch an. Milliarden könnten sterben!“

Auf die Frage, was die CDC befugt, sich zur Benutzung von Sicherheitsgurten zu äußern, wurde klar gestellt, dass es sich lediglich um Empfehlungen auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse handelt, die der öffentlichen Gesundheit dienen. Auf die Frage, wie genau ein Sicherheitsgurt, der nirgendwo verankert ist, irgendjemanden schützen kann, antworteten sie mit der Aussage „KLAPPE, DAS IST WISSENSCHAFT!“

Die Bundesregierung hat daraufhin eine landesweite Anschnallpflicht für alle öffentlichen Parks, Gebäude und Bürgersteige erlassen.

„Ich weiß nicht, was daran so schwer sein soll“, sagte Biden, während seine Helfer ihm eine Saftpackung reichten und seinen 5-Punkt-Gurt festzogen. „Legen Sie einfach den verdammten Sicherheitsgurt an, Leute!“

Die Firma Bob’s Quality Seat Belt Company stimmte mit den Ergebnissen der CDC überein und bestätigte, dass neue „Outdoor-Sicherheitsgurte“ jetzt für 59,99 Dollar zu haben sind.

Was für ein Angebot!

* * *

Spanische Regierung gibt zu, es gibt keinen Nachweis für einen Virus

Spanisches Original: 2021-07-22–RESPUESTA-MINISTERIO-DE-SANIDAD

STAATSSEKRETARIAT FÜR GESUNDHEIT
AKTENZEICHEN: 001 -0591 44
DATUM DER ANTRAGSTELLUNG: 22 de julio de 2021
DATUM DES DOKUMENTS: 8 de septiembre de 2021

GENERALDIREKTION DER ÖFFENTLICHEN GESUNDHEIT

NAME: xxxxxxxxxxxx                                                                                xxxxxxxxxxxxxxxx
NIF:    xxxxxxxxxxxx                                                                                xxxxxxxxxxxxxxxx
E-Mail:                                                                                                          SPANIEN

Am 22. Juli 2021 ist Ihr Antrag auf Zugang zu öffentlichen Informationen gemäß dem Gesetz 19/2013 vom 9. Dezember über Transparenz, Zugang zu öffentlichen Informationen und gute Regierungsführung bei der Informationsstelle für Transparenz des Gesundheitsministeriums eingegangen und unter der Nummer 001-059144 registriert worden.

Am 10. August 2021 ging dieser Antrag bei der Generaldirektion für Volksgesundheit ein, und ab diesem Datum begann die in Artikel 20.1 des Gesetzes 19/2013 vom 9. Dezember vorgesehene einmonatige Frist für seine Beilegung zu laufen. Am 12. August 2021 wurde Ihnen die Verlängerung der Frist aus den in derselben Rechtsvorschrift dargelegten Gründen mitgeteilt.

Nach Prüfung Ihres Antrags beschließt die Generaldirektion, Ihr Recht auf Zugang zu Informationen zu gewähren. Bitte beachten Sie, dass die Daten, die dem Gesundheitsministerium in Bezug auf die SARS-CoV-2-Pandemie zur Verfügung stehen, unter den folgenden Links abgerufen werden können:
https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/home.htm
https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos.htm

Dort finden Sie verschiedene Dokumente zu wissenschaftlichen und technischen Informationen, Verfahren und Maßnahmen zur Prävention und Kontrolle der Infektion, Pandemievorbereitung und -reaktion, Empfehlungen für die klinische Behandlung von Fällen, Maßnahmen im Rahmen der Reaktion auf COVID-19 durch Gebiete, Kollektive und Gruppen sowie Kommunikationsaspekte.

Speziell zu PCR-Zyklen und Antigentests finden Sie Informationen in dem folgenden Dokument:
https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos/COVID19_Estrategia_vigilancia_y_control_e_indicadores.pdf

COVID-19-Impfstoffe werden derzeit in Spanien gemäß der COVID-19-Impfstrategie in Spanien [genehmigt vom interterritorialen Rat des nationalen Gesundheitssystems] verabreicht und sind für die Bürger kostenlos. Sie sind nicht verschreibungspflichtig. Sie können die Strategie und ihre Aktualisierungen sowie eine Zusammenfassung der Merkmale der Impfstoffe und ihr technisches Datenblatt unter dem folgenden Link einsehen:
https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/vacunaCovid19.htm

Die Wirksamkeit von Impfstoffen wird unter idealen Laborbedingungen gemessen und dann in der realen Bevölkerung, nachdem die Impfstoffe verabreicht wurden. Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:
https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos/20210820_INMUNIDAD_y_VACUNAS.pdf

Studien zu diesem Aspekt finden sich auch in der Bibliographie der Strategieaktualisierungen, insbesondere in der Strategieaktualisierung 8.
https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/prevPromocion/vacunaciones/covid19/docs/COVID-19_Actualizacion8_EstrategiaVacunacion.pdf

Die Reaktionen auf Impfstoffe werden im Rahmen der Pharmakovigilanz untersucht. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter dem folgenden Link:
https://www.aemps.gob.es/la-aemps/ultima-informacion-de-la-aemps-acerca-del-covid%e2%80%9119/vacunas-contra-la-covid%e2%80%9119/farmacoviailancia-de-vacunas/informes-periodicos-de-farmacovigilancia-de-vacunas-covid-19/

Informationen zur Genomsequenzierung des Virus finden Sie unter dem folgenden Link:
https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos/Integracion_de_la_secuenciacion_genomica-en_la_vigilancia_del_SARS-CoV-2.pdf

Das Gesundheitsministerium verfügt weder über SARS-CoV-2-Kulturen für Tests noch über ein Verzeichnis von Labors, die über Kultur- und Isolierungskapazitäten für Tests verfügen.

Weiterlesen »

Spanisches Verfassungsgericht urteilt – Lockdown 2020 war rechtswidrig

Das spanische Verfassungsgericht hat in einer knappen Entscheidung am Mittwoch (14.7.) die im März 2020 von der Zentralregierung im Rahmen des Alarmzustandes verhängte ganztägige Ausgangssperre (confinamiento) für verfassungswidrig erklärt. Nach Ansicht von 6 der 11 Richterinnen und Richter hätte es für eine so gravierende Einschränkung der Grundrechte – während des Corona-Lockdowns durfte man seine Wohnung nur mit triftigem Grund verlassen – der Ausrufung eines Ausnahmezustandes (estado de emergencia) bedurft.

Die Regierung unter Führung des Sozialisten Pedro Sánchez hatte bei Ausbruch der Corona-Pandemie stattdessen auf den Alarmzustand (estado de alarma) gesetzt und ihn sich nachträglich vom Parlament genehmigen lassen. Der Ausnahmezustand hingegen muss laut der spanischen Verfassung vom Parlament auf Antrag der Regierung ausgerufen werden. Nur er, so die Argumentation, hätte es ermöglicht, die Bewegungsfreiheit nicht nur zu begrenzen, sondern faktisch aufzuheben.

https://www.mallorcazeitung.es/politik/2021/07/14/verfassungsgericht-kassiert-lockdown-spanien-55050350.html

* * *

Bestattungsunternehmer John O’Looney packt aus: „Ich habe es mit Mordopfern zu tun“

Bestattungsunternehmer John O’Looney packt aus:

Ich habe es mit Mordopfern zu tun. Der „DELTA-Stamm“ ist der Impfstoff. Ich erkenne ein Muster von Todesfällen, die direkt mit den Impfstoffen zusammenhängen. Ich kann sagen, dass die Delta-Variante im NHS (National Health Service) weit verbreitet als Impfschaden anerkannt ist. Es handelt sich nicht um ein Virus.“ ??

Bereits im Nov 2019 wurde bereits eine Extra Leichenhalle im KH angelegt, da sie dort wussten, dass etwas „Schlimmes“ bevorstehe.

Die BBC wollte im Jan 2020 ein Interview mit mir machen. Die Antworten waren bereits vorgegeben und sie wollten, dass ich einen Vollschutzanzug trug.

Ich sprach mit meinen Kollegen. Wir wunderten uns alle in den folgenden Monaten, dass es nicht mehr Tote gab wie sonst, allerdings waren viele als COVID Tote ausgewiesen.

Ich entschied mich, den Angehörigen die Gelegenheit zu geben, von ihren Verstorbenen Abschied zu nehmen, d.h. ich wusch und kleidete sie alle an. Meine Frau und mein Einbalsamierer halfen mir. Und keiner von uns war auch nur 1 Tag krank.

Wir hatten einen kurzen Anstieg im Mai. Fast alle Toten kamen aus den KHs… Ich nehme an, dass Tausende von Menschen durch den Einsatz von Midazolam getötet wurden.

Weiterlesen »

Covid-19-Impfungen sind wirkungslos

https://theexpose.uk/wp-content/uploads/2021/09/Pierpont-Why-mandated-vaccines-are-pointless-final-1.pdf

„Covid-19-Impfvorschriften sind jetzt wohl sinnlos:
Covid-19-Impfstoffe können nicht verhindern, dass sich Menschen mit der nun vorherrschenden Delta-Variante anstecken und sie an andere weitergeben
9. September 2021
Nina Pierpont, MD, PhD

Zusammenfassung:

  1. Hervorragende wissenschaftliche Forschungsarbeiten, die im August 2021 veröffentlicht oder eingestellt wurden, zeigen deutlich, dass die derzeitigen Impfstoffe die Übertragung von SARS-CoV-2 nicht verhindern.
  2. Impfstoffe sollen zwei Ziele erreichen:
    1. Die geimpfte Person vor der Krankheit zu schützen.
    2. Sie sollen verhindern, dass Menschen die Infektion in sich tragen und sie auf andere übertragen.
      1. Wenn genügend Menschen geimpft sind oder auf andere Weise immun werden, hofft man, dass die Krankheit nicht mehr zirkuliert. Wir nennen dies Herdenimmunität.
      2. Auf dem Weg zur Herdenimmunität geht man davon aus, dass die geimpften Menschen sichere Gruppen bilden können, in denen niemand das Virus in sich trägt oder überträgt.
  3. Leider ist diese letzte Annahme (2.b.ii) bei der neuen Variante von SARS-CoV-2, Delta (B.1.617.2), nicht mehr zutreffend, auf die jetzt praktisch alle Fälle weltweit zurückzuführen sind.
  4. Delta ist infektiöser als der Alpha-Stamm (B.1.1.7), der im Vereinigten Königreich von Januar bis Mai 2021 (und in den USA von März bis Juni 2021) vorherrschte, was bedeutet, dass Delta leichter von Mensch zu Mensch übertragen wird als der zuvor dominierende Stamm.
    1. Die Ansteckungsfähigkeit ist ein Korrelat der hohen Viruslast (siehe Abschnitt 5, unten).
    2. Von seinem Ursprung in Indien aus hat Delta innerhalb weniger Monate die fast vollständige Vorherrschaft über alle COVID-19-Virusstämme erlangt, weil er sich so leicht verbreitet und sowohl geimpfte als auch ungeimpfte Menschen infiziert.
  5. Neue Forschungsergebnisse aus verschiedenen Bereichen zeigen, dass Delta eine sehr hohe Viruslast erzeugt (d. h. die Virusdichte in einem Nasen-Rachen-Abstrich, die anhand der PCR-Zyklusschwellenwerte ermittelt wird).
    1. Die Viruslasten sind bei Menschen, die mit Delta infiziert sind, viel höher als bei Menschen, die mit Alpha infiziert waren.
    2. Die Viruslast mit Delta ist gleich hoch, unabhängig davon, ob die Person geimpft wurde oder nicht.
    3. Die Viruslast ist ein Indikator für die Ansteckungsfähigkeit. [13,14] Je mehr Viren eine Person in Nase und Mund hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie sich in den Atemtropfen und Sekreten dieser Person befinden und auf andere übertragen werden.
  6. Aufgrund der Evolution des Virus selbst haben alle derzeit zugelassenen Impfstoffe (die alle auf der ursprünglichen Spike-Protein-Sequenz des Wuhan-Stamms basieren) ihre Fähigkeit verloren, den oben genannten Impfzweck 2(b) zu erfüllen: „Menschen davor zu bewahren, die Infektion in sich zu tragen und sie auf andere zu übertragen.“
  7. Impfvorschriften sind somit nicht mehr gerechtfertigt, weil die Impfung eines Individuums dessen Fähigkeit, das Virus zu erwerben und auf andere zu übertragen, nicht mehr verhindert oder auch nur verlangsamt.
  8. Unter Delta ist eine natürliche Immunität viel schützender als die Impfung. Bei allen Schweregraden der COVID-19-Erkrankung wird eine gesunde natürliche Immunität erreicht.

Die dokumentarischen Beweise:
Im Folgenden werden drei Studien vorgestellt, deren Ergebnisse und Daten die obigen Aussagen stützen:

Dr. Nina Pierpont – https://ninapierpont.com

* * *

Gouverneur von Süd-Dakota erklärt, warum sie nie im Lockdown waren.

Gouverneur von Süd-Dakota – Kristi Noem (Rede auf deutsch) Weiterlesen »

Was studieren Frauen

* * *

Vom 2. April 2020

Aus dem gelben Forum am 2.4.2020
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=520719

Erwartet keine 10 Tage, sondern eher 10 Jahre, sprach der Weise

Vladi, Behind the curtain of being, Donnerstag, 02.04.2020, 11:57

Das um sich greifende Irresein in seiner vollen Blüte zeigte diese Pressemeldung von heute:

„Ein Krankenpfleger in Sizilien hat seine Freundin, die Ärztin war, umgebracht, weil sie ihn angeblich mit dem Coronavirus angesteckt haben soll. Beide arbeiteten in einem Krankenhaus und kümmerten sich um infizierte Patienten. Dann meldete sich der 28-Jährige plötzlich bei der Polizei und gab an, seine 27-jährige Freundin getötet zu haben. Die Polizei fand die Leiche der Frau und den schwer verletzten Mann in seiner Wohnung vor. Er hatte nach dem Mord versucht, sich das Leben zu nehmen. Gegenüber den Notärzten erklärte er aufgebracht: ‚Ich habe sie getötet, weil sie mich mit dem Coronavirus angesteckt hat.‘ Im Anschluss wurde an beiden Personen ein Test durchgeführt. Dieser zeigte, dass weder die Verstorbene noch der 28-Jährige positiv auf das Virus testeten.“

Was geschieht derzeit mit uns, darf man da fragen.

Zerstörte erst das unbegrenzte Wachstumsparadigma der Wirtschaft unsere Lebensbasis, so kannibalisiert nun das wachsende Irresein dieses Paradigma: Die Götter in Weiss treten auf als die neuen Schwarzmagier.

Weiterlesen »

Schein und Sein

Wenn Sie das nächste Mal in einer Corona-Diskussion landen und aufgrund der emotionalen Stimmung die Fakten vergessen, können Sie gerne diesen praktischen Handzettel zu Hilfe nehmen. Im Folgenden ist zu jedem Punkt mindestens ein peer-reviewed Paper angegeben und mindestens ein originales Zitat aus diesem Paper. Viel Freude bei weiteren respektvollen Diskursen!

1. SARS-CoV-2 ist nicht tödlicher als eine starke Grippe.

An 51 Standorten lag die mittlere COVID-19-Infektionssterblichkeitsrate bei 0,27 % (korrigiert 0,23 %) … Bei Personen unter 70 Jahren reichten die Todesraten von 0,00 % bis 0,31 % mit einem rohen und korrigierten Median von 0,05 %.
https://www.who.int/bulletin/volumes/99/1/20-265892.pdf; (Bull World Health Organ 2021;99:19–33F)

Die verfügbaren Daten deuten auf eine durchschnittliche globale IFR von ~0,15% hin
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33768536/; Eur J Clin Invest. 2021;51:e13554.

“Die IFR der Grippe im Jahre 2017-18 in Deutschland lag bei 0.27% (RKI-Daten)”
Quelle: https://www.reddit.com/r/China_Flu/comments/g946y3/what_is_flu_infection_fatality_rate_ifr/

2. Lockdowns haben keinen Nutzen, aber Risiken

Weiterlesen »

Gesundheitspass der nationalen Sozialisten

* * *

Drosten 2014 – PCR-Tests sind kein geeignetes Mittel der Diagnose

https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-der-koerper-wirdstaendig-von-viren-angegriffen/9903228-all.html

* * *

Bayrischer Rundfunk am 30.1.2020

Merkel-Schläger, Prügelpolizei, Polizeigewalt

* * *

Krank durch Impfung – Grippeschutzimpfung 2017

Bei der Grippeschutzimpfung 2017 war die Impfquote in Sachsen-Anhalt 4 mal so hoch (27%), als in Baden Württemberg (7%).
Die Quote der an Grippe erkrankten war in Sachsen-Anhalt ebenfalls 4 mal so hoch (0,39%), als in Baden Württemberg (0,09%).

Eigentlich sollte eine Impfung vor Erkrankung schützen. Die Impfung scheint aber die Erkrankung zu begünstigen.

Grippeschutzimpfung 2017
WIRKSAMKEIT
   
  Sachsen Anhalt Baden Württemberg
Einwohner 2.245.470 10.879.618
Impfquote [%] 27 7
d.h. Geimpfte 606.277 761.573
d.h. Un-Geimpfte 1.639.193 10.118.045
Erkrankte Influenza) 8.844 10.362
Erkrankungsquote [%] 0,3939 0,0952
Relation Erkrankungen 4,14 0,24
Relation Impfungen 3,86 0,26

* * *