Lawrow für Dumme

Da in der Politik mittlerweile der Bodensatz der Intelligenz angekommen ist, wird es wichtig Dinge wie im Kindergarten zu erklären.

Hier als Beispiel erklärt der Außenminister der Russischen Föderation für Dumme die Bezahlung von Gaslieferungen.

Es ist eine ganz einfache Sache passiert, worüber die Kritiker unserer Handlungen, alle die uns die letzten Tagen verurteilen, aus irgendeinem Grund nicht sprechen wollen.

Uns wurde Geld gestohlen, mehr als 300 Milliarden Dollar, einfach gestohlen. Ein Großteil der erhaltenen Beträge für die Lieferung von Gas und Öl. Dies wurde dadurch möglich, weil Gazprom gezwungen war, Geld auf seinen Konten bei westlichen Banken zu halten, gemäß ihren Regeln. Sie wollten Russland bestrafen und dann haben sie es gestohlen.

Jetzt wird uns angeboten genau so weiterzumachen wie bisher und das Geld bleibt bei Ihnen. Sobald sie wollen, werden sie es sich wieder in die Tasche stecken. Das ist der Grund. Aus unbekanntem Grund spricht niemand darüber. Wo bleibt da der ehrliche Journalismus.

Jetzt haben wir vorgeschlagen, dass die Lieferungen nicht dann als bezahlt gelten, wenn Euro oder Dollar bei der Gazprombank ankommen,  sondern sobald sie in Rubel umgerechnet wurden, die nicht mehr gestohlen werden können.

Das ist die ganze Geschichte. Unsere Partner wissen darüber ganz genau Bescheid.

Wichtig ist, dass sich für den Käufer nichts ändert. Sie bezahlen weiterhin in Euro oder Dollar die vertraglich vereinbarten Beträge und danach, im nächsten Schritt, erfolgt die Konvertierung. Wir haben gegenüber unserem eigenen Volk kein Recht, es dem Westen zu erlauben seine Diebesgewohnheiten fortzusetzen.

 


* * *

130

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben

Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>