Party in Damaskus

 

Das hier ist eines von zig tausenden Videos von Partys in Syrien. Das hier ist in der Hauptstadt Damaskus. Ich selbst war schon auf solchen Partys.

Ich teile dieses Video, weil viele – wegen der Medien & Politik – denken, Syrien sei Steinzeit. Ist es nicht. Das werden auch Ibrahim & Mohamed mit FakeNews in der SZ niemals ändern, nur weil sie ihre Denkweisen aus der Steinzeit salonfähig machen wollen.

Frauen in Syrien sind weltoffen & modern. Einige tragen Kopftuch, andere nicht. Einige trinken Alkohol, andere nicht. Aber noch nie habe ich gehört, gesehen oder erlebt, dass es dort nicht normal ist, Eis in der Öffentlichkeit zu essen & dass man sich dafür zuhause verstecken muss. Außer in Parallelgesellschaften.

In Syrien macht jeder, was er will. Aber man lässt andere damit in Ruhe. Es ist einfach kein Thema, dass andere anders sind, anders denken etc. Man lebt & lässt andere leben. Der Staat würde es dort niemals zulassen, dass eine Minderheit der Mehrheit ihren Willen aufzwingt. Deshalb können dort Muslime, Christen, Atheisten usw. frei & friedlich koexistieren & sind untereinander befreundet. Spaltung wird dort gar nicht gern gesehen. Man nennt es „Fitna“. Respekt unter Religionen steht ganz oben. Niemand darf den anderen kritisieren, nur weil er anders glaubt oder lebt. Und schon gar nicht wird es gern gesehen, wenn man versucht, andere zu bekehren oder zu belehren.

Die Syrer, die uns in Deutschland belehren wollen, wie Mohamed in der SZ, hatten schon in Syrien ein Problem damit, dass Frauen freizügig & selbstbestimmt ein Eis in der Öffentlichkeit essen & wollen das jetzt unbedingt hier loswerden.

* * *

21456

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben

Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>