Archiv nach Schlagworten: Manipulation

Parasitenfütterung mit über 158 Millionen Euro

Kleine Anfrage der Abgeordneten Petr Bystron, Marc Bernhard, Matthias Büttner, weiterer Abgeordneter und der Fraktion AfD

„Wie hoch waren 2017 und 2018 insgesamt die finanziellen Hilfen der Bundesregierung oder staatlicher Institutionen für Vereine bzw. Nichtregierungsorganisationen, die sich mit den Themen Asyl und Migration beschäftigen bzw. in diesen Bereichen aktiv sind (bitte alle geförderten Organisationen und jeweilige Höhe der Zuwendungen auflisten)?“

https://dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/037/1903784.pdf
Antwort der Bundesregierung. Drucksache 19/3784 – 18.08.2018

Ressort geförderte Organisationen: 2017 2018
BMZ MenschMenschMensch e. V. 5.000 €  
BK Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. 1.696.848 € 594.952 €
  Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband -Gesamtverband e. V. 1.721.271 € 630.845 €
  Deutsches Rotes Kreuz e. V. 1.286.239 € 253.508 €
  Deutscher Caritasverband e. V. 1.678.779 € 850.651 €
  Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e. V. 1.321.472 € 456.615 €
  Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. 149.900 € 95.000 €
  Malteser e. V. 3.500.000 € 1.520.461 €
  Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (Nemo) 3.366.386 € 1.978.964 €
  Dachverband der Migrantenorganisationen (DaMigra) 2.043.786 € 900.684 €
  Ethno-medizinisches Zentrum 702.832 € 326.581 €
  DFB-Stiftung Egidius Braun 200.000 € 133.400 €
  Deutsche Sportjugend im DOSB e. V. 235.000 € 47.500 €
  Deutsche Kinder- und Jugendstiftung 200.000 € 135.000 €
  Deutscher Olympischer Sportbund 373.069 € 121.645 €
  Rat für Migration 255.776 € 57.585 €
  Neue Deutsche Medienmacher 577.918 € 453.395 €
  Türkische Gemeinde Deutschland e. V. 96.230 € 32.681 €
  wearedoingit e. V. 17.804 € 10.540 €
  Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e. V. (DOMiD) 18.100 € 124.439 €
  Familien- und Sozialverein des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland LSVD 61.755 € 46.700 €
  Refugee Law Clincs Deutschland e. V. 30.687 € 20.963 €
  Minor- Projektkontor für Bildung und Forschung gemeinnützige GmbH   103.734 €
  Bundesverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e. V. 43.471 € 41.048 €
  Flüchtlinge in Deutschland als Akteure e. V. 92.399 €  
BPA Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V. 87.165 € 27.542 €
  Aktion Zivilcourage e. V. 11.000 € 7.500 €
  Aktion Courage e. V. 38.000 €  
BKM Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e. V. 162.283 €  
BMI gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft 199.345 €  
AA -OR06 Zentrum ÜBERLEBEN (bzfo) 50.616 €  
  Right to Protection (R2P) 36.273 €  
  Egyptian Foundation for refugee rights (EFRR) 17.329 €  
  ANTIGONE Information and Documentation Cenre on Racism, Ecology, Peace and Non-violence 22.200 €  
  Deutsches Institut für Menschenrechte (DIMR) 17.165 € 74.626 €
BMJV Verbraucherzentrale Berlin 284.799 € 202.616 €
  Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. 157.474 €  
  IRights 236.385 € 181.300 €
  Türkischer Bund Berlin Brandenburg e. V. 64.000 € 79.149 €
  International Mediation Centre for Family Conflict and Child Abduction (MiKK) e. V. 8.220 €  
  Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e. V. 50.000 €  
  Deutsche Bewährungshilfe (D B H) e. V. 4.920 €  
  Max-Planck-Gesellschaft (MPG) 26.306 € 41.012 €
  Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e. V. 233.712 € 38.332 €
BMEL aid infodienst für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz e. V., Bonn 92.814 €  
  Europa-universität Flensburg 85.941 € 31.101 €
BMFSFJ 435 nicht-kommunale Mehrgenerationenhäuser (von insgesamt 538 geförderten Häusern, 103 Häuser befinden sich in Trägerschaft ihrer Kommunen) mit einem Bundeszuschuss von 30 T€ pro Haus und Jahr und einem Anteil an Angeboten für Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte i.H.v. 35% entspricht jeweils 4.568 T€ für 2017 und 2018 4.568.000 € 2.665.000 €
  aktuelles forum e. V.   44.086 €
  Anti-Rassismus Informations-Centrum NRW (ARIC-NRW) e. V. 84.649 € 49.500 €
  Arbeiterwohlfahrt 9.357.832 € 4.852.544 €
  Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen 855.000 € 712.500 €
  Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e. V. (BAG EJSA) Jugendmigrationsdienst 18.748.079 € 7.221.000 €
  Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e. V. 194.350 € 169.500 €
  Bundesforum Männer 212.350 € 97.000 €
  Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) 130.000 € 149.102 €
  Bundesverband Deutscher Stiftungen 500.000 € 500.000 €
  Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e. V., Berlin (KOK) 342.647 € 177.000 €
  Bürger helfen Bürgern 235.192 € 165.852 €
  Bürgerstiftung Hamburg 209.000 € 327.031 €
  Bürgerstiftung Jena   3.850 €
  Deutsche Gesellschaft, eingetragener Verein zur Förderung politischer, kultureller und sozialer Beziehungen in Europa 89.940 € 32.290 €
  Deutsche Jugend in Europa 207.230 € 100.050 €
  Deutsche Kinder- und Jugendstiftung 3.360.000 € 1.817.770 €
  Deutscher Caritasverband (DCV) 11.781.494 € 6.422.692 €
  Deutsches Jugendinstitut e. V. 138.814 € 66.854 €
  Deutsches Kinderhilfswerk 32.500 € 11.560 €
  Deutsches Rotes Kreuz (DRK) 664.132 € 578.032 €
  Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband 1.951.991 € 1.900.403 €
  Dialog macht Schule gGmbH 609.682 € 160.000 €
  Ditib Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Relegion e. V. 724.911 €  
  donum vitae Bundesverband e. V. 1.249.281 € 600.000 €
  Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (DPWV) 2.125.942 € 1.991.930 €
  Internationaler Bund Jugendmigrationsdienst 11.813.028 € 5.577.300 €
  Kompetenz-Zentrum Pflegekinder e. V. 357.351 € 74.000 €
  Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA) e. V. 424.114 € 235.836 €
  Landesjugendring Brandenburg Trägerwerk e. V. 30.000 € 15.000 €
  Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e. V. 5.000 €  
  Leseleo e. V.   5.000 €
  Migrationsrat Berlin-Brandenburg e. V. 92.640 € 52.460 €
  Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung gemeinnützige GmbH 37.751 € 71.650 €
  National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetz. der UN-Kinderrechtskonvention e. V. 198.360 € 106.566 €
  Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e. V. 37.750 € 40.400 €
  Plan International Deutschland e. V. 515.072 € 352.442 €
  Raphaelswerk 149.700 € 149.700 €
  Save the Children Deutschland e. V. 330.000 €  
  Sozialdienst muslimischer Frauen e. V.   400.386 €
  Start with a friend 435.600 € 455.000 €
  Stiftung Bildung 258.300 € 107.000 €
  Stiftung Bürger für Leipzig   2.100 €
  Stiftung Bürgermut 100.000 € 92.965 €
  Stiftung Lernen durch Engagement 50.000 € 50.000 €
  Türkische Gemeinde in Deutschland 821.346 € 794.370 €
  Ufuq e. V. 300.211 € 56.850 €
  Verein zur Jugendförderung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Landesbezirk Berlin- 138.519 € 59.583 €
  Brandenburg e. V. Zeit-Stiftung 700.000 € 700.000 €
  Zentralrat der Muslime in Deutschland 914.959 € 812.942 €
  Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) 271.000 € 271.000 €
BMG Ethno-Medizinisches Zentrum e. V. 201.276 € 100.000 €
  International Psychosocial Organisation (Ipso) 22.080 € 105.045 €
  Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer – BAfF e. V. 22.524 €  
  Deutschlandstiftung Integration 52.774 €  
  Zentrum ÜBERLEBEN 13.915 € 173.600 €
BMBF Türkische Gemeinde in Deutschland „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2013-2017) 66.703 € 6.712 €
  „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2018-2022)   7.425 €
  „Kultur macht stark plus“ Bundesverband Netzwerk von Migrantenorganisationen e. V.  38.876 € 32.955 €
  „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2018-2022)   13.980 €
BpB ABC Bildungs- und Tagungszentrum e. V. 11.900 €  
  ADB Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke (Unterträger Bayerisches Seminar für Politik e. V.) 2.280 €  
  ADB Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke (Unterträger Bürgerforum Bayreuth e. V.) ADB Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke (Unterträger Franken-Akademie Schloß Schney e. V.) 2.430 €  
  6.650 €  
  ADB Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke (Unterträger Gesellschaft für Politik und Bildung Schleswig-Holstein e. V.) 5.591 €  
  ADB Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke (Unterträger Haus Neuland e. V. 17.212 €  
  Akademie der Künste 10.000 €  
  Akademie Frankenwarte 4.227 €  
  Akademie Waldschlösschen   2.100 €
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (Unterträger Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart) 20.931 €  
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (Unterträger Akademie St. Jakobushaus) 3.235 €  
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (Unterträger Bildungsstätte Haus Ohrbeck e. V.) 4.244 €  
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (Unterträger Bo-nifatiushaus Fulda) 4.500 €  
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (Unterträger Kath.-Soz.Bildungswerk (KSB) Freiburg ) 1.680 €  
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (Unterträger Katholische Akademie Stapelfeld) 16.875 €  
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (Unterträger Landvolkshochschule Feuerstein e. V.) 8.160 €  
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (Unterträger Stiftung Internationales BegegnungsZentrum (IBZ) St. Marienthal) 5.434 €  
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrpublik Deutschland e. V. (Unterträger Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart)   25.487 €
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrpublik Deutschland e. V. (Unterträger Institut für Migrationsund Aussiedlerfragen Heimvolkshochschule St. Hedwigshaus)   18.540 €
  AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrpublik Deutschland e. V. (UnterträgerKath.-Soz.Bildungswerk (KSB) Freiburg )   3.600 €
  Aktion Gemeinwesen und Beratung e. V. 11.462 €  
  aktuelles Forum 21.000 € 28.424 €
  Amadeu-Antonio Stiftung 53.877 € 2.600 €
  Anne Frank Zentrum 19.454 € 186 €
  Arbeit und Leben Bayern   1.840 €
  Arbeit und Leben DGB/VHS NW e. V. 76.953 € 33.980 €
  Arbeit und Leben Landesarbeitsgemeinschaft Berlin e. V. 1.807 €  
  Arbeitsgemeinschaft Migrantinnen,Migranten und Flüchtlinge – amfn e. V. 39.226 € 57.757 €
  August Bebel Institut 160 €  
  basa e. V. Bildungsstätte Alte Schule Anspach 3.000 € 3.300 €
  Bellevue di Monaco eG 49.750 € 50.000 €
  Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide 2.342 €  
  Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland e. V. 30.866 € 47.838 €
  Bundesausschuss Politische Bildung e. V.   25.000 €
  Bundesstiftung Magnus Hirschfeld 56.804 € 53.196 €
  Bundesverband Museumspädagogik, Berlin 8.000 €  
  Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat 10.570 €  
  Caritasverband für den Landkreis Lörrach e. V. 23.380 € 43.531 €
  Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands CJD e. V. 9.375 €  
  Close Up- Ensemble am Haus der Jugend Wuppertal 33.200 €  
  Commit to partnership (Commit München) 23.766 € 32.150 €
  Deutsche Gesellschaft e. V. 42.390 € 58.681 €
  Deutsche Soccer Liga e. V. 21.831 € 48.163 €
  Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Augsburg e. V. (DKSB) 18.429 €  
  DGB Bildungswerk e. V. 2.420 €  
  Dialog macht Schule gGmbH 210.000 €  
  Die Kopiloten e. V. – gemeinsam.politisch.bil-den 24.326 €  
  Düsseldorfer Schauspielhaus 49.500 €  
  EAD – Evangelische Akademie Deutschland (Unterträger Evangelische Akademie Bad Boll) 3.669 € 2.960 €
  EAD – Evangelische Akademie Deutschland (Unterträger Evangelische Akademie Villigst) 7.643 €  
  EAF Berlin, Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin e. V. 49.418 € 26.961 €
  ePunkt – das Lübecker Bürgerkraftwerk e. V. 22.900 €  
  Erinnern für die Zukunft e. V. 34.645 € 16.960 €
  Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e. V. 8.500 €  
  EUGEN-BISER-STIFTUNG 47.932 € 47.918 €
  Evangelische Akademien in Deutschland (EAD) Unterträger Loccum   4.500 €
  Evangelische Heimvolkshochschule (HVSH) Alterode 13.197 € 50.383 €
  Flüchtlinge in Deutschland als Akteure e. V. 50.000 €  
  Förderkreis Erinnerungsort Topf und Söhne e. V. 25.000 € 25.000 €
  Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrates e. V. 37.544 € 16.649 €
  Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung im Weiterbildungszentrum Ingelheim 47.154 € 43.391 €
  Georg-von-Vollmar-Akademie e. V. Schloß Aspenstein 3.750 €  
  Georg-von-Vollmar-Akademie e. V. Schloß Aspenstein 424 €  
  Geschichtswerkstatt e. V. 48.045 € 46.040 €
  Gesellschaft der Europäischen Akademien e. V. (Unterträger Europa-Haus Leipzig e. V. ) 21.813 €  
  Gesellschaft der Europäischen Akademien e. V. (Unterträger Europäische Akademie Bayern e. V.) 4.820 €  
  Gesellschaft der Europäischen Akademien e. V. (Unterträger Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern e. V.) 3.437 €  
  Gesellschaft der Europäischen Akademien e. V. (Unterträger Europäische Akademie Otzenhausen) 44.435 €  
  Gesellschaft der Europäischen Akademien e. V. (UnterträgerEuropäische Akademie Schleswig-Holstein e. V.) 1.912 €  
  GIM – Gesellschaftswisenschaftliches Institut München für Zukunfsfragen e. V. 43.500 € 55.500 €
  Gustav Stresemann Institut 20.475 €  
  Heimvolksschule Lubmin e. V. 5.620 €  
  Hermann Ehlers Akademie 500 €  
  Hermann Ehlers Akademie   525 €
  Historisch-Ökologische BildungsstätteEmsland in Papenburg e. V. 47.350 € 49.540 €
  HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg 49.350 € 59.266 €
  Iffe e. V. Institut für Fortbildung, Forschung und Entwicklung 49.413 €  
  International Women Space e. V. 23.300 €  
  Internationales Bildungszentrum dock europe e. V. 46.940 € 60.000 €
  Internationales Forum Burg Liebenzell 6.706 € 3.273 €
  Jakob-Kaiser-Stiftung e. V. 2.527 €  
  Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus 50.000 €  
  Jugendakademie Walberberg 29.000 € 24.569 €
  Jugendbildungsstätte Lidicehaus Bremen gGmbH 29.140 €  
  Jugendpresse Deutschland e. V. 32.507 € 78.463 €
  Karl-Arnold-Stiftung e. V.   2.616 €
  KIB e. V. – Institut für kommunikation, Information und Bildung e. V. 31.722 €  
  Kolpingwerk Deutschland gGmbH 520 €  
  Kultur- und Initiativhaus Greifswald e. V.   8.430 €
  KZ-Gedenkstätte Flossenbürg 15.993 € 62.441 €
  LA RED Vernetzung und Integration e. V. 31.199 € 32.000 €
  Landesfilmdienst Thüringen e. V. – Zentrum für Medienkompetenz und Service 41.470 € 50.742 €
  Literaturhaus Stuttgart 15.000 €  
  low tec – gemeinnützige Arbeitsmarktförderungsgesellschaft 45.864 €  
  MediationsZentrum Berlin e. V. 29.972 € 63.662 €
  Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung e. V. 118.940 € 133.650 €
  MitOst e.V   40.000 €
  Museum Friedland 41.000 € 19.836 €
  Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport (Museum Friedland) 41.000 € 44.080 €
  Niedersächsisches Staatstheater Hannover GmbH 13.350 €  
  Otto Benecke Stiftung e. V. 35.781 € 84.723 €
  Politische Bildungsstätte Helmstedt e. V. 871 € 1.708 €
  Pädagogisch-Psychologisches Therapie-Zentrum e. V. – PPTZ e. V. 18.791 € 31.653 €
  Radio Dreyeckland 43.400 € 64.208 €
  radio leinehertz 106.5 44.000 € 57.200 €
  Respekt! Die Stiftung zur Förderung von jugendkultureller Vielfalt und Toleranz, Forschung und Bildung 16.315 €  
  riesa efau. Kultur Forum Dresden   3.425 €
  Robert-Tillmanns-Haus e. V. 8.881 €  
  Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e. V. 10.692 €  
  Sozialstiftung des Hessischen Fußballs 39.989 €  
  Stadt Leipzig, Museum der bildenden Künste 14.000 €  
  Stadtsichten e. V. 49.249 € 58.146 €
  Stiftung »Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar« (EJBW) 50.000 €  
  Stiftung Demokratie Saarland 250 €  
  Stiftung Lernen durch Engagement (ehem. Programm der Freudenberg Stiftung) 38.970 € 60.000 €
  Stiftung Mitarbeit 32.868 € 59.530 €
  Stiftung Sudentendeutsches Sozial- und Bildungswerk 107.619 € 5.288 €
  Stiftung wannseeFORUM 5.463 €  
  Teilseiend, e. V. 13.000 € 10.000 €
  The Poetry Project 46.016 € 59.094 €
  Uni Saarbrücken   18.000 €
  Universität Bayreuth 30.000 €  
  Universität des Saarlandes   10.000 €
  Universität Gießen   11.500 €
  Utopia e. V. 31.674 € 13.929 €
  Verein für Berliner Stadtmission 10.900 € 32.722 €
  Verein für junge afrikanische und andere Diaspora (VJAAD e. V.) Migrafrica 34.878 € 54.811 €
  Vogelsang IP 50.000 € 46.758 €
  Volkshochschule Braunschweig 27.723 €  
  wearedoingit e. V. 76.738 €  
  Zukunftsforum Islam e. V. 46.540 € 81.766 €
GIZ International Catholic Migration Commission (ICMC) 148.603 €  
  Transnational Corridors e. V. 11.183 € 17.634 €
  Cagintua e. V. 24.500 € 4.177 €
  Hilfe von Mensch zu Mensch e. V 16.035 €  
  Sekyere Kroye Kuo e. V. 17.605 € 9.805 €
  Integritude e.V 23.300 € 6.700 €
  Yaar – Bildung, Kultur, Begegnung e. V. 10.177 € 4.244 €
  Diaspora für Afrika e. V. 8.566 € 4.714 €
  Afrikanischer Muslimkreis e. V. 26.294 €  
  Miteinander – Ma’an e. V. 13.070 € 4.545 €
  Kompetenz Berlin interkulturelle Jugend- und Familienhilfe gGmbH 7.732 €  
  SOLWODI Deutschland e. V. 234.538 € 222.684 €
  Sparkassenstiftung für internationale Kooperation 444.000 €  
  Bildungswerk Großbreitenbach gGmbH 59.653 € 30.541 €
  Kreishandwerkerschaft Duisburg 158.525 €  
  Ingenieurkammer Baden-Württemberg 111.804 €  
  Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e. V. 309.983 €  
  Deutscher Volkshochschulverband 230.000 €  
  Social Impact gGmbH 886.311 €  
  Kiron Higher Education gGmbH   436.163 €
  Berufliches Fortbildungszentrum der bayrischen Wirtschaft   36.700 €
Summe   104.266.854 € 54.505.976 €
Gesamt: 217 und 2018 158.772.831 €

* * *

Lügenkanzlerin

Hier gefunden: https://www.wgvdl.com/forum3/index.php?id=89517

Schon in vielen Fällen wurde Angela Merkel der vorsätzlichen Lüge überführt. Hier ein kleine Aufstellung aus dem Gedächtnis, die sicherlich nicht vollständig ist: Weiterlesen »

Wikipedia mit Regierungspropaganda

Die englischsprachige Wikipedia schreibt:

2018 Chemnitz stabbing attack
The 2018 Chemnitz stabbing happened in the early morning of 26 August 2018, in Chemnitz, in the German state of Saxony, after a city festival. A fight broke out, with a German-Cuban man being killed, and two other people seriously injured. The suspects are Kurdish Muslim immigrants, and so the incident re-ignited the tensions surrounding immigration to Germany, which had been ongoing since 2015 and the European migrant crisis. In response, the 2018 Chemnitz protests began later that day.
https://en.wikipedia.org/wiki/2018_Chemnitz_protests

Übersetzt:
Die Chemnitzer Messerstecherei 2018 fand am frühen Morgen des 26. August 2018 in Chemnitz in Sachsen nach einem Stadtfest statt. Ein Kampf brach aus, bei dem ein deutsch-kubanischer Mann getötet und zwei weitere Menschen schwer verletzt wurden. Die Verdächtigen sind kurdisch-muslimische Einwanderer, so dass der Vorfall die seit 2015 andauernden Spannungen um die Einwanderung nach Deutschland und die europäische Migrantenkrise neu entfacht hat. Daraufhin begannen die Chemnitzer Proteste 2018 später an diesem Tag.

Die deutschsprachige Wikipedia schreibt:

Ausschreitungen in Chemnitz 2018
Zu gewalttätigen Ausschreitungen in Chemnitz (Sachsen) kam es während einer Demonstrationsserie, die sich vor allem am 26. und 27. August sowie dem 1. September 2018 ereigneten, nachdem rechte Gruppen zu Protesten aufgerufen hatten. Sie bezogen sich auf eine Auseinandersetzung am Rande des Chemnitzer Stadtfestes, bei der durch Messerstiche ein Mann tödlich und zwei weitere schwer verletzt worden waren. In der Stadt kam es in der Folge zu fremdenfeindlichen Krawallen mit Angriffen auf tatsächliche oder vermeintliche Migranten, Gegendemonstranten, Polizisten sowie Pressevertretern und unbeteiligte Passanten. Nach Einschätzung vieler Beobachter hatte die sächsische Polizei die Größe der Demonstrationen sowie die Gewaltbereitschaft zahlreicher rechter und rechtsextremer Teilnehmer zunächst unterschätzt und war mit zu wenig Kräften vor Ort.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ausschreitungen_in_Chemnitz_2018

* * *

Deutschland ohne Edeka und Ausländer

* * *

In Neukölln kosten 113 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge 3.670.980€ pro Jahr

In Neukölln werden vom Jugendamt 113 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge für 3.670.980 € pro Jahr betreut, ergab eine Anfrage der AfD Neukölln Wie sieht es in den anderen Bezirken aus?

* * *

Gegen Russland konstruierter Fall Skripal

Von Anfang an war ungewöhnlich, wie jemand einen Angriff mit dem Nervengift „Nowitschok“ überleben kann. Nur durch eine kurzfristige Gabe des richtigen Gegenmittels ist das erklärbar. Das dürfte hier kaum möglich gewesen sein. Dazu gehört auch die richtige Diagnose der Vergiftung. Unter Punkt 2 der Anfrage wird um Aufklärung dieses Widerspruches gebeten. Die Frage unter 12 und 13 hätte bereits bei der Anschuldigung Russlands beantwortet werden müssen.

Am 31. März überreichte die Botschaft der Russischen Föderation in London dem britischen Außenministerium eine Notiz mit einer Liste von Fragen an die britische Seite bezüglich des gegen Russland gefälschten Falles Skripal:

  1. Warum wurde Russland der konsularische Zugang zu zwei russischen Bürgern verweigert, die in Großbritannien verletzt wurden?
  2. Welche spezifischen Gegenmittel und in welcher Form wurden die Opfer verabreicht? Wie haben die britischen Ärzte am Unfallort solche Gegengifte in ihrem Besitz gehabt?
  3. Aus welchen Gründen wurde Frankreich in die technische Untersuchung eines Vorfalls verwickelt, bei dem russische Bürger verletzt wurden?
  4. Hat das Vereinigte Königreich die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) von der Beteiligung Frankreichs an der Untersuchung des Vorfalls in Salisbury in Kenntnis gesetzt?
  5. Was hat der Vorfall mit zwei russischen Bürgern im Vereinigten Königreich mit Frankreich zu tun?
  6. Welche Normen der britischen Verfahrensgesetzgebung erlauben die Beteiligung eines ausländischen Staates an einer inländischen Untersuchung?
  7. Welche Beweise wurden Frankreich zur Prüfung und zur Durchführung einer eigenen Untersuchung übergeben?
  8. Waren französische Spezialisten anwesend, als biologische Proben von Sergey und Yulia Skripal gesammelt wurden?
  9. Haben französische Spezialisten eigene Tests der von Sergey und Yulia Skripal gesammelten biologischen Proben durchgeführt, und wenn ja, an welchen Laboratorien wurden die Tests durchgeführt?
  10. Verfügt das Vereinigte Königreich über die Ergebnisse der von Frankreich durchgeführten Untersuchung?
  11. Wurden die Ergebnisse der französischen Untersuchung dem Technischen Sekretariat der OVCW vorgelegt?
  12. Aufgrund welcher Merkmale (Marker) wurde der angebliche „russische Ursprung“ des in Salisbury verwendeten Stoffes festgestellt?
  13. Verfügt das Vereinigte Königreich über Kontrollproben des chemischen Kampfstoffs, die britische Vertreter als Novichok bezeichnen?
  14. Sind im Vereinigten Königreich Proben des chemischen Kampfstoffs vom Novichok-Typ (gemäß britischer Terminologie) oder seiner Analoga entwickelt worden?

Warum ist plötzlich Frankreich mit von der Partie? Hat Frankreich „Fachwissen“ in Sachen Nervengas?

Weiterlesen »

Landrat Münchberg redet Tacheles

Der Landrat des Weimarer Landes hat sich mit einer Kampfrede, nach 28 Dienstjahren verabschiedet. Es gibt kein „Behördenversagen“, sondern ein Medien- und Politikversagen. Hier der Wortlaut:

Heuchler beherrschen derzeit die öffentliche Meinung: Da soll das „Behördenversagen“ untersucht werden, dass zu dem grausamen Attentat auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin geführt hat. Es wird der Eindruck erweckt, unsere Welt sei in Ordnung und nur die Behörden hätten „versagt“. Unserer Polizei und Geheimdiensten wird seit Jahren beständig Sand ins Getriebe gestreut, ihre Funktionsfähigkeit eingeschränkt und ihre Mitarbeiter werden demotiviert. Unseren Polizisten wird die Rolle der zahnlosen Tiger, zugeschoben. Die, die daran schuld sind, faseln jetzt, man hätte den Attentäter Amri längst hinter Gitter bringen können. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Mühe es kostet, in Thüringen, das rot-rot-grün regiert wird, einen vielfachen Straftäter aus dem Migrantenmilieu hinter Gitter zu bringen, leider nur zeitweise. Er ist wieder frei und immer noch in Deutschland

Nach der Silvesternacht 2016 in Köln mit den Vergewaltigungen faselten die Heuchler, die Polizei „habe versagt“. Hätte der Polizeichef von Köln von seinem Innenminister eine angeforderte Verstärkung bekommen, um mit aller Härte des Gesetzes eingreifen zu können? In einem Bundesland in dem von der Ministerpräsidentin „Willkommenskultur“ propagiert wird? Und die Ministerpräsidentin (SPD) will erst vier Tage nach diesem brisanten Vorfall etwas erfahren haben? In einer Zeit, da ein Kurierfahrzeug der Polizei mit Blaulicht ihr die Nachricht in vier Stunden auch an den Urlaubsort (!) gebracht hätte, wusste sie von nichts? Nicht die Polizei hatte versagt sondern die Politik. Heuchler. Niemand in NRW wollte Neujahr 2017 die Wirklichkeit wissen. Die rote Landesmutter Hannelore Kraft hatte „Willkommenskultur“ verordnet. Da passen kantenscharfes Vorgehen der Polizei und Massenvergewaltigungen auf der Domplatte nicht.

Weiterlesen »

Wilhelm Busch über die Windkraft

Aus der Mühle schaut der Müller,
Der so gerne mahlen will.
Stiller wird der Wind und stiller,
Und die Mühle stehet still.

So gehts immer, wie ich finde,
Rief der Müller voller Zorn.
Hat man Korn, so fehlts am Winde,
Hat man Wind, so fehlt das Korn.

* * *

Nur eine Diktatur benötigt eine Regierungsbildung, eine Demokratie nicht

Die Sperrklauseln (5% Hürde bei der Bundestagswahl) bedeuten dem uns beherrschenden Regime ihren Schutzwall. Aber auch solch ein Schutzwall muss nicht notwendigerweise erst niedergerissen werden, um die Festung einzunehmen, ein solcher kann zu weilen und unter verstärkter Bemühung auch überwunden, also überschritten/überstiegen werden (übrigens gerne auch von Parteien die mit „A“ beginnen ). So mag da im Hintergrund auch so manch einer heftig bangen, ob dieser Schutzwall auch in Zukunft die hinreichende Höhe erweisen wird. Manch einer wird daran auch Zweifel hegen und so nun einen Ausbau befürworten, weshalb es nicht sonderlich überraschen kann, wenn solche Überlegungen auch mal als ein Testballon in die Öffentlichkeit lanciert werden.

Roman Herzog forderte die Erhöhung der Sperrklausel auf 8%

Dummerweise provoziert eine entsprechend angedachte 8%-Hürde nun auch gleich die Frage, wie es denn eigentlich mal zur Abwechslung z.B. mit einer 3%-Hürde aussehen würde. Nein, da bleibt dann wohl nur auf die bestehende Architektur zu vertrauen, und die Schutzvorrichtung mittels weiterer Maßnahmen nach Kräften zu entlasten. Wer erst einmal davon ausgeht, dass die Sperrklauseln der Diktatur ihr Fundament bedeuten, sollte nun von allein darauf kommen, warum das so ist. Erst die Sperrklauseln ermöglichen dem Regime die Regierungsbildung, in Form einer Koalition aus gewählten Parteien. Unter der hier besprochenen Voraussetzung geht es dabei um eine Auswahl aus höchstens 6 Parteien. Für eine Regierungskoalition bedarf es somit höchstens 3 Parteien – in aller Regel reichen aber 2 – wenn überhaupt. Ohne die Sperrklauseln wäre aber gar nicht mehr abzusehen, wie viel Parteien erforderlich wären, und eine Einigung überhaupt noch möglich wäre. Damit ist nun die Frage aufgeworfen, warum Demokratie denn nur mit hinreichenden Sperrklauseln funktionieren sollte, oder besser gleich die, warum eine Regierungsbildung überhaupt notwendig ist. Die Antwort ist einfach:

Für die Demokratie ist die Regierungsbildung überhaupt nicht wichtig,
für die Diktatur aber schon.

Entnommen einem Beitrag aus dem „Gelben Forum“
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=447737

* * *

Kosten der „Flüchtlinge“

Die Schweizer schreiben das, was die deutsche Presse verschweigt. Die Kosten der „Flüchtlingsaufnahme“. Die NZZ schreibt darüber. Und darüber, dass im deutschen Wahlkampf und der deutschen Presse das Thema verschwiegen wird.

Durch ein Labyrinth von Statistiken und Zuständigkeiten verschleiert man, wie bei der Frauenförderung, die tatsächlichen Kosten.

Das gelingt auch deshalb, weil dieser Elefant zwar im Raum steht, aber nicht in voller Grösse in Erscheinung tritt. Die Flüchtlingskosten werden auf viele Etats verteilt. Wer bei der Berliner Regierung nach der Gesamtsumme fragt, wird in ein Labyrinth von Statistiken und Zuständigkeiten geschickt. Nur die eine entscheidende Zahl gibt es nicht: die aller Aufwendungen für einen klar definierten Personenkreis. Für ein Land, das sonst jede Schraube zählt, ist das nur mit der Angst vor dem Bürger zu erklären. Der Bochumer Verwaltungswissenschafter Jörg Bogumil hat zudem ein «eklatantes Kompetenz- und Organisationsversagen» ausgemacht.

Genau wie beim Feminismus und Linksextremismus. Da werden extreme Summen verbraten, aber man sieht sie nicht.

Indirekt bestätigt Entwicklungshilfeminister Gerd Müller derlei hohe Summen. Der CSU-Politiker rechnet vor: «Für eine Million Flüchtlinge geben Bund, Länder und Gemeinden 30 Milliarden Euro im Jahr aus. Das Geld wäre in den Herkunftsländern besser angelegt.» Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) kommt auf den Betrag von 50 Milliarden, den auch der Sachverständigenrat für 2017 errechnet hat. Das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung kalkuliert mit bis zu 55 Milliarden Euro pro Jahr.
Düstere Perspektiven

Zum Vergleich: Mit dieser Summe müssen die Bundesministerien für Verkehr (27,91), für Bildung und Forschung (17,65) sowie für Familien, Frauen, Senioren und Jugend (9,52) in diesem Wahljahr zusammen auskommen. Oder anders ausgedrückt: Legt man die Kalkulation von Minister Müller zugrunde, so kostet jeder Schutzsuchende in Deutschland 2500 Euro pro Monat. Das entspricht der Steuerlast von zwölf Durchschnittsverdienern (3000 Euro pro Monat, Steuerklasse III); oder der von fünf Singles (Steuerklasse I) in dieser mittleren Einkommensklasse. Für einen unbegleiteten jugendlichen Migranten werden sogar bis zu 5000 Euro im Monat veranschlagt.

Die Steuerlast von zwölf Durchschnittsverdienern. Für jeden einzelnen Flüchtling.

* * *